Schwierige Festnahme

Erst Diebstahl, dann Ringkampf: 34-Jähriger wehrt sich bei Festnahme

+
Zu einem dreisten Diebstahl kam es am Mittwochnachmittag im Wollhauszentrum in Heilbronn.
  • schließen

Zu einem Diebstahl kam es in einem Lokal im Wollhauszentrum in Heilbronn. Als der Täter aufflog, kam es zu Handgreiflichkeiten.

  • Einem 22-Jährigen wird in einem Heilbronner Lokal der Geldbeutel gestohlen.
  • Er findet das Diebesgut bei einem anderen Gast.
  • Nach einem wilden Gerangel wird der 34-jährige Dieb festgenommen.

Nur mit Hilfe eines kleinen Ringkampfs konnte die Heilbronner Polizei einen Dieb festnehmen.

Frecher Diebstahl in Heilbronn: 34-Jähriger stiehlt Geldbeutel

Ein 22-Jähriger saß am Mittwochnachmittag alleine in einem Lokal im Wollhauszentrum in Heilbronn. Als er auf die Toilette musste, ließ er seine Jacke an der Stuhllehne hängen. Beim Zurückkommen hing die Jacke über einem Stuhl an einem anderen Tisch. Der 22-Jährige bemerkte auch, dass ein Mann ihn sichtlich nervös anschaute. Zudem stellte er fest, dass sein Geldbeutel aus der Jacke fehlte. Dies bemerkte der andere Mann, der aufstand und gehen wollte. Zunächst gab es eine verbale Auseinandersetzung zwischen den Männern. Danach kam es zu Handgreiflichkeiten

Diebstahl in Heilbronner Lokal: Täter wird nach Gerangel festgenommen

Bei dem Streit entdeckte der 22-Jährige seinen Geldbeutel im Hosenbund seines Widersachers. Bei dem Gerangel fielen beide zu Boden. Das Opfer hielt den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Täter setzte die Handgreiflichkeiten schließlich mit den eingetroffenen Beamten fort, als sie ihm Handschließen anlegen wollten. Der als gewalttätig geltende Mann, der der Drogenszene zugerechnet wird, musste mit aufs Revier kommen. 

Region Heilbronn: mehrere Langfinger unterwegs

Bei einer Kontrolle ging der Heilbronner Polizei ein gesuchter Dieb ins Netz. Bei seiner Festnahme hatte er 4,5 Promille. Unter Drogeneinfluss standen die Männer, die eine Tankstelle in der Heilbronner Straße in Kochendorf aufsuchten. Zwei lenkten die Kassiererin ab. Der dritte Täter bediente sich an Zigaretten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema