Kundgebung in Heilbronn

Nach Anschlag in Hanau: Kundgebung gegen Rechts in Heilbronn als Zeichen der Solidarität

Nach dem Anschlag im hessischen Hanau wird in Heilbronn am Samstag um 17.30 Uhr zu einer Kundgebung aufgerufen.
+
Nach dem Anschlag im hessischen Hanau wird in Heilbronn am Samstag um 17.30 Uhr zu einer Kundgebung aufgerufen.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Nach dem Anschlag in Hanau, bei dem zehn Menschen und der Täter ihr Leben verloren, findet in Heilbronn am Samstag eine Kundgebung gegen Rechts statt. 

  • Im hessischen Hanau erschoss ein Mann neun Menschen, ermordete seine Mutter und nahm sich selbst das Leben.
  • Der Anschlag in Hanau war mutmaßlich rassistisch motiviert.
  • In Heilbronn findet am Samstag um 17.30 Uhr eine Kundgebung statt.

Der Schrecken nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag im hessischen Hanau sitzt tief: Der Täter erschoss dort am Mittwochabend neun Menschen, ermordete seine Mutter und nahm sich am Ende selbst das Leben. Das Heilbronner "Netzwerk gegen Rechts" ruft nun für heute um 17.30 Uhr zu einer Demo auf dem Heilbronner Kiliansplatz auf.

Wie das "Netzwerk gegen Rechts" in einer Pressemitteilung erklärt, sind bei der Demo eine Mahnwache sowie eine Kundgebung geplant. Es soll der Opfer des Anschlags in Hanau gedacht werden - ein Zeichen für deren Angehörige, dass sie nicht alleine sind. Das Motto der Kundgebung lautet: "Hanau Halle Kassel. Aufstehen gegen rechten Terror!" Am Donnerstag demonstrierten bereits in Stuttgart Menschen gegen rechts motivierte Gewalttaten.

Das könnte Sie auch interessieren