Impfungen ohne Termin

Mehr Impfangebote in Heilbronn: Impfbus startet heute – ohne Termin

Mehrere Menschen stehen vor dem Impfbus.
+
Ab dem 28. Juli rollt der Impfbus durch Heilbronn.
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen
  • Simon Mones
    Simon Mones
    schließen

Im Kampf gegen das Coronavirus schafft Heilbronn mehr Impfangebote. Seit heute (27. Juli) rollt ein Impfbus durch die Stadt.

Update, 27. Juli: Seit heute ist der Impfbus im Heilbronner Stadtgebiet unterwegs. Die ersten Stationen: Die Gustav-von-Schmoller-Schule am Vormittag und noch bis 18 Uhr das Bildungs- und Technologiezentrum HWK Heilbronn-Franken. Mit an Bord sind alle in Deutschland zugelassenen Impfstoffe und Impfwillige können sich aussuchen, welches Präparat sie erhalten wollen.

Außerdem wird es noch einfacher: Denn ein Termin ist nicht nötig - jeder kann einfach vorbeikommen. Die Impfung ist, wie im Impfzentrum auch, kostenlos. Man sollte lediglich seinen Personalausweis, den Impfpass (wenn vorhanden) und die Krankenkassenkarte (wenn vorhanden) dabei haben. Wer sich dann im Impfbus mit dem Präparat von Johnson & Johnson impfen lässt, der muss ansonsten nichts mehr tun und ist damit innerhalb von zwei Wochen vollständig immunisiert.

Heilbronn: Der Impfbus ist unterwegs und hat alle Impfstoffe dabei - der Fahrplan

Impflinge, die Biontech, Moderna oder AstraZeneca bekommen, können für ihre Zweitimpfung einfach ohne Termin ins Kreisimpfzentrum Heilbronn in der Horkheimer Stauwehrhalle kommen. Bis Mitte August macht der Impfbus noch an verschiedenen Orten in Heilbronn Station. Den Fahrplan finden Sie unter heilbronn.de/impfbus. Die nächsten Termine sind:

28. Juli9-13 Uhrvor dem Rathaus Heilbronn
14-18 UhrKindertagestätte Charlottenstraße
29. Juli9-13 UhrBöllingertalhalle
14-18 UhrOpen-Air-Kino Heilbronn
30. Juli9-13 UhrBildungs- und Technologiezentrum
14-18 UhrOpen-Air-Kino Heilbronn

Heilbronn: Fahrplan für Impfbus wird Ende Juli veröffentlicht - kein Termin nötig

Erstmeldung, 18. Juli: Langsam aber sicher steigen die Infektionen mit dem Coronavirus wieder an und lassen auch die 7-Tage-Inzidenz in Heilbronn wieder klettern. Am Sonntag lag dieser für die Maßnahmen wichtige Wert bei 10,3. Damit die Infektionszahlen aber weiterhin möglichst niedrig bleiben, plant die Stadt Heilbronn weitere Impfangebote: So ist ab Ende Juli ein Impfbus im Einsatz.

„Die vierte Welle darf nicht noch mal unser Leben lahmlegen, deswegen ist es wichtig, dass sich jetzt zumindest alle Erwachsenen so rasch wie möglich impfen lassen“, erklärt der Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel. „Mit dem Bus kommen wir zu den Menschen und bieten ihnen eine ganz einfache Möglichkeit, zur Impfung zu kommen.“

Der umgebaute Reisebus des Mobilitätsdienstleisters BFS Business Fleet Services GmbH kam bereits am Sonntag (18. Juli) beim Drive-in-Impfen auf der Theresienwiese zum Einsatz, diente dort aber lediglich zur Aufbereitung des Impfstoffs. Ab dem 28. Juli tourt der Impfbus dann durch das Stadtgebiet und fährt als Erstes den Marktplatz an.

Der Fahrplan soll ab Ende Juli auf www.heilbronn.de/coronavirus und auf den Facebook- und Instagram-Seiten der Stadt Heilbronn veröffentlicht werden. „Der Bus wird sicher die Stadtteile anfahren, aber auch ganz zentral in Heilbronn unterwegs sein oder auch mal vor einem Biergarten oder einem Supermarkt Halt machen“, sagte Bürgermeisterin Agnes Christner. „Jede und jeder kann dann einfach ohne Termin vorbeikommen.“

Heilbronn: Impfbus bis Ende September gemietet - Daimler als Vorreiter

Wer sich impfen lassen will, muss lediglich seinen Personalausweis, sowie - wenn vorhanden - den Impfpass und die Krankenkassenkarte mitbringen. Der Bus, der zunächst bis Ende September angemietet wurde, ist jeweils mit einem Arzt oder einer Ärztin und zwei medizinischen Fachkräften besetzt.

Koordiniert wird der Einsatz des Impfbusses vom Organisationsteam des Kreisimpfzenturms Heilbronn. Gänzlich neu ist die Idee eines Impfzentrums auf Rädern jedoch nicht: Bereits Anfang des Jahres rüstete der Automobilkonzern Daimler ein Fahrzeug seiner Tochter Setra in einen Impfbus um.

Das könnte Sie auch interessieren