Vereine sammeln Weihnachtsbäume

Christbaum-Sammlung: In Heilbronn erlaubt, im Landkreis verboten – das ist der Grund

Ein Weihnachtsbaum steht in einem Ständer neben einer Kettensäge. (Symbolbild)
+
Christbaum-Sammlungen im Landkreis Heilbronn mussten wegen Corona abgesagt werden. Die Stadt sieht das anders. (Symbolbild)
  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Das Einsammeln ausgedienter Weihnachtsbäume bringt Vereinen wichtige Spenden. Im Landkreis Heilbronn sind Christbaum-Sammlungen wegen Corona verboten, in der Stadt aber erlaubt. Warum?

Nach Weihnachten und nach Silvester werden traditionell – meist nach Dreikönig – die ausgedienten Christbäume eingesammelt. Doch aufgrund der Corona-Pandemie muss in vielen Regionen auf dieses Ritual im Jahr 2021 verzichtet werden. Die Spenden, die die Menschen an ihrem vor dem Haus abgestellten Weihnachtsbaum anbringen, nutzen die Vereine und Jugendabteilungen der Feuerwehren für eigene Projekte oder als Unterstützung für Hilfsprojekte. Daraus wird in diesem Jahr im Landkreis Heilbronn nichts – im Stadtkreis sieht es anders aus.

Heilbronn: Landkreis sagt wegen Corona alle Christbaum-Sammlungen ab

Im Landkreis Heilbronn dürfen die Vereine und Jugendgruppen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine ausgedienten Christbäume einsammeln. Dabei hatten die Ehrenamtlichen jährlich angepackt und die Weihnachtsbäume vor der Haustür abgeholt. Wie der SWR berichtet, hatte der Landkreistag die Landratsämter darüber informiert, dass Christbaum-Sammlungen in diesem Jahr nicht stattfinden können.

Die Sammlungen der Vereine seien aufgrund den Regeln der Corona-Verordnung nicht möglich. Hintergrund seien die Ausgangsbeschränkungen in Baden-Württemberg. Die Menschen dürfen ihre Häuser nur aus triftigen Gründen verlassen. Das Umweltministerium erachtet die Christbaum-Aktion aber nicht als unbedingt notwendig. Deswegen entschied der Landkreis Heilbronn, dass ausgediente Weihnachtsbäume nicht vor der Tür abgeholt werden dürfen – sämtliche Aktionen mussten vorab abgesagt werden. Stattdessen können die Christbäume zu den Häckselplätzen gebracht werden.

Stadt Heilbronn: Vereine dürfen ausgediente Weihnachtsbäume einsammeln

Anders sieht das die Stadt Heilbronn, die sich nicht der Einschätzung des Umweltministeriums anschließt. Da Christbaum-Sammlungen prinzipiell nicht verboten sind, dürfen die Vereine die Weihnachtsbäume in Heilbronn am 9. Januar abholen. In den Stadtteilen Biberach und Neckargartach wird die Aktion allerdings auf Freitag, den 15. Januar, verschoben. Dort sind auch nicht die Vereine unterwegs, sondern eine private Entsorgungsfirma, wie die Stadt mitteilt.

Generell werden in den Abfuhrgebieten 74072 Heilbronn, 74076 Heilbronn, Klingenberg, Sontheim und Frankenbach die Christbäume von einem privaten Entsorgungsunternehmen eingesammelt – eine Spende hier also nicht nötig. In allen anderen Gebieten finden die Sammlungen der Weihnachtsbäume wie angekündigt statt. Dabei werden verschiedene Vereine aktiv: Evangelische Jugend (Böckingen-Nord), VCP Stamm Vulkan (Böckingen-Süd), Posaunenchor (Horkheim), Sunrise e. V. (Kirchhausen) und Royal Rangers (74074 Heilbronn).

Christbaum-Sammlung in Heilbronn: Darum lässt die Stadt die Aktion der Vereine zu

Die Stadt Heilbronn lässt die Christbaum-Sammlungen unter Einhaltung der Hygieneregeln zu, da sie eine wichtige Einnahmequelle für die lokalen Vereine sind. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, in denen das Vereins-Leben aus Eis liegt, sind die Geldspenden wichtig. Die gesammelten Christbäume werden bei der Firma AKG verwertet. Dort werden sie nach Angaben der Stadt zu Holzhackschnitzeln verarbeitet und so zur Wärmegewinnung eingesetzt.

Für die Christbaum-Sammlungen der Vereine müssen die ausgedienten Weihnachtsbäume am Tag der Aktion um 7 Uhr gut sichtbar und natürlich befreit von sämtlichen Dekorationen am Straßenrand bereitliegen. Falls der Sammeltermin am 9. Januar beziehungsweise 15. Januar nicht wahrgenommen werden kann, können Christbäume auch zu den Grünabfallcontainern auf allen Recyclinghöfen gebracht werden, teilt die Stadt Heilbronn mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema