Feuerwehr im Einsatz

Brand in Heilbronn: Feuerwehr-Einsatz in der Innenstadt – neue erschreckende Details!

Ein Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbildsammlung)
+
Ein Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

In der Heilbronner Innenstadt stand am Montag ein Schuppen in Brand. Inzwischen sind weitere Details bekannt!

Update, 19. Januar: Der Brandgeruch in der Heilbronner Innenstadt war am Montagabend schon von weitem wahrzunehmen. Wie die Polizei inzwischen bestätigt hat, stand in der Cäciienstraße ein angebauter Schuppen in Flammen, der zur Lagerung von Matratzen und anderen Altwaren genutzt wurde.

Die Feuerwehr konnte zum Glück verhindern, dass der Brand auf die - sicherheitshalber evakuierten - naheliegenden Wohnhäuser übergreift. Es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Doch warum fing der Schuppen überhaupt Feuer? Auf Anfrage von echo24.de gab ein Polizei-Sprecher ein erschreckendes Detail bekannt: Vermutlich steckte Brandstiftung hinter dem Feuer! Vor dem Brand hatten Zeugen eine Person in der Nähe der Scheune beobachtet. Diese konnte jedoch vor Ort nicht angetroffen werden.

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, versuchen die Beamten jetzt herauszufinden, warum die Person unmittelbar vor Ausbruch des Feuers weglief, nachdem sie entdeckt worden war. Bei der Person soll es sich um einen 1,90 bis 2 Meter großen Mann mit kräftiger Statur handeln. Der Mann hatte eine schwarze, glänzende Jacke, eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Mütze an, außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack dabei. „Möglicherweise ist der Mann verletzt, da er bei der Flucht offenbar zwischenzeitlich gestürzt war“, heißt es von der Polizei. Zeugen sollen sich unter (07131) 104-4444 bei der Kriminalpolizei melden.

Heilbronn: Feuerwehr-Einsatz nach Brand in der Innenstadt - erste Details bekannt

Update, 18. Januar, 21:54: Am Montagabend sorgte ein Brand in der Heilbronner Innenstadt für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Inzwischen ist klar: Bei dem Brand in der Cäcilienstraße 35 wurde niemand verletzt.

Auf Anfrage von echo24.de erklärte die Heilbronner Polizei, dass der Brand möglicherweise in einen Anbau des Gebäudes ausgebrochen ist. Die genau Brandursache ist zur Stunde noch nicht bekannt.

Brand in Heilbronn: Feuerwehr in der Innenstadt im Einsatz

Erstmeldung, 18. Januar: Zum zweiten Mal binnen zwei Monaten brennt es in der Heilbronner Innenstadt. Im Dezember sorgte ein Brand in der Querschulgasse für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. Dieses Mal sorgt ein Gebäudebrand in der Cäcilienstraße in der Nähe das Amtsgericht für einen Einsatz der Heilbronner Feuerwehr.

Auf Anfrage von echo24.de bestätigte die Polizei den Einsatz in der Heilbronner Innenstadt. Jedoch lagen aufgrund des aktuell noch laufenden Feuerwehr-Einsatzes keine genaueren Informationen zum Brand in der Cäcilienstraße vor.

Brand in Heilbronn: Weitere Feuer in der Region

Im vergangenen Jahr kam es besonders in der Region um Heilbronn immer wieder zu Bränden. Ende November brannte es innerhalb von kurzer Zeit gleich zweimal. Zunächst fing ein Einfamilienhaus in Langenbrettach Feuer. Nur wenige Stunden später stand eine Scheune in Hardthausen-Kochersteinsfeld in Flammen.

Zudem sorgte eine Brandserie in und um Gundelsheim für viel Aufsehen. Diese zog sich über mehrere Monate. Der mutmaßliche Feuerteufel konnte von der Polizei festgenommen werden. Dabei handelt es sich ausgerechnet um einen Feuerwehrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema