Schaden durch Polizei und Feuerwehr nach Brand auf 100.000 Euro geschätzt

Heilbronn/Brackenheim: Brand zerstört Wohnung - Mann (67) von Feuerwehr gerettet

Polizei im Einsatz
+
Brand zerstört Wohnung in Braclenheim. Mehrere Personen von Feuerwehr gerettet.
  • Dominik Jahn
    VonDominik Jahn
    schließen

Heilbronn/ Brackenheim: Wohnung zerstört - mehrere Personen zur Behandlung ins Krankenhaus.

Schock für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Brackenheim bei Heilbronn. Laut Angaben der Polizei begann es in der Nacht zum Sonntag gegen 2 Uhr auf dem Balkon einer Wohnung im Erdgeschoss zu brennen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich dort mehrere Personen.

Durch die Flammen kam es zudem zu extremer Rauchentwicklung. Der Rauch zog in die Wohnung. Ein 67-jähriger Mann wurde dadurch schwer verletzt. Er wurde von der Feuerwehr geborgen.

Brand in Wohnung: Feuerwehrmann bei Rettung verletzt

Wie aus dem Bericht der Heilbronner Polizei hervorgeht, noch fünf weitere Personen verletzt. Auch ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Bei allen betroffenen Personen wurde vornehmlich eine Rauchgasvergiftung festgestellt.

Auch aus den oberen Stockwerken musste die Feuerwehr laut Mitteilung Bewohner mit Hilfe einer Leiter retten. Alle Verletzten wurden in einem Krankenhaus behandelt.

Feuer zerstört Wohnung: Ermittlungen laufen noch

Die betroffene Wohnung ist Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Weitere Wohnungen konnten nach den Löscharbeiten wieder bezogen werden. Beim Brand soll ein Schaden von insgesamt rund 100.000 Euro entstanden sein.

Weitere Räumlichkeiten des Mehrfamilienhauses wurden aber nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die jeweiligen Bewohner konnten wieder in das Haus zurückkehren konnten. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen.