Täterinnen bislang unbekannt

Seniorin durch Ablenkungsmanöver bestohlen

+
Symbolbild.
  • schließen

Es sieht so aus, als würden sie die Farben der Kissen vergleichen - doch dann fehlt der Geldbeutel.

Seine Handtasche sollte man in der Öffentlichkeit nie unbeaufsichtigt lassen. Besonders nicht in Geschäften, in denen viel Trubel herrscht. In einem Möbelgeschäft in Böckingen hatten zwei junge Frauen leichtes Spiel. Das Dreiste dabei: Erst gab's ein Ablenkungsmanöver, dann den Diebstahl. Die Bestohlene merkte dies viel zu spät: Die Täterinnen waren längst verschwunden.

Was war passiert? Am Mittwochnachmittag stellte eine 80-Jährige in einem Möbelgeschäft in Heilbronn ihre Handtasche zwischen zwei Hockern ab. In der Zwischenzeit schaute sie sich Stoffe an. Zwei Frauen näherten sich und verglichen mehrere Kissen mit den Hockern. Angeblich um die Farbe zu prüfen. Doch das war nur Ablenkung. Die ältere Dame merkte davon nichts.

Als die Unbekannten weg waren, der Schock! Vom Geldbeutel der Seniorin fehlte jede Spur. Die Bestohlene schätzt eine der Täterinnen auf unter 20 Jahre ein. Diese hat dunkelbraune Haare und ein dickliches Gesicht.

Mehr zum Thema:

Gabelstapler in Brand: zwei verletzte Personen

Netter Versuch: Frau fällt nicht auf Trickbetrüger rein

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.