Hier kann die Polizei richtig trainieren

Blick hinter die Kulissen: Hier trainieren Heilbronner Polizisten jetzt für den Ernstfall

Heilbronn: Blick hinter die Kulissen: Hier trainieren Polizisten jetzt für den Ernstfall
1 von 13
Im schlimmsten Fall müssten die Beamten schießen.
2 von 13
Die Trainingswaffen sehen verblüffend echt aus.
3 von 13
Da die Polizisten im Ernstfall auch nicht ausgeruht die Waffe können, werden sie vor dem Schießtraining körperlich gefordert.
4 von 13
Bevor es zum Schießtraining geht, müssen die Beamten ein Ausdauertraining absolvieren.
5 von 13
Vom Kontrollzentrum aus können die Trainer unterschiedliche Szenarien für ein Schusstraining durchspielen, denn es geht dabei nicht nur ums Zielen.
6 von 13
Die Beamten können mit speziellen Traingswaffen auf eine Leinwand schießen.
7 von 13
Hier wird durchgespielt was passiert, wenn ein Unbekannter aus seinem Kofferraum eine Waffe zieht.
8 von 13
Die Räume können unterschiedlich angeordnet werden, sodass sich die Polizeibeamten immer auf neue Situationen im Training treffen.
9 von 13
Die Wände sind stabil, damit es auch im Training möglichst realitätsnah zugehen kann.
  • schließen

Mitten in Heilbronn: Das neue Einsatztrainingszentrum des Polizeipräsidiums ist fertig und wird genutzt.

Eigentlich sollte das neue Trainingszentrum in Heilbronn bereits im Herbst 2018 fertiggestellt werden. Erst im Frühjahr 2019 wurden die letzten Baumaßnahmen beendet und nun können die Polizeibeamten im neuen Trainingszentrum sich auf den Ernstfall vorbereiten. 4,8 Millionen Euro hat der Neubau gekostet, knapp vier Jahre wurde gebaut. "Jetzt haben wir alle Trainingsmodule unter einem Dach und können verschiedene Szenarien kombiniert trainieren", sagt Polizeipräsident Hans Becker.

Mehr zum Thema

37-Jähriger vermisst: Polizei gibt trauriges Ermittlungsergebnis bekannt

Autofahrer baut Unfall: Dann macht er sich wohl verletzt aus dem Staub

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare