Zeugen gesucht

Betrunkene Frau ignoriert Straßensperre - drei verletzte Polizisten

+
Eine betrunkene Frau war in Heilbronn-Böckingen mit ihrem Pkw unterwegs. 
  • schließen

In Heilbronn-Böckingen wurden drei Polizisten verletzt. Was war genau geschehen? 

Solche Szenen wie in "The fast and the furious" sieht man normalerweise nur in Filmen. Ein Vorfall in Heilbronn war jedoch fast filmreif. Denn: In der Nacht zum Samstag stellte sich die Polizei mit ihrem Streifenwagen einer Pkw-Fahrerin in den Weg, um diese endlich zu stoppen. Das klappte erst, nachdem die 36-Jährige mit ihrem Auto gegen den Streifenwagen gefahren war. 

Heilbronn-Böckingen: Betrunkene 36-Jährige ignorierte die Straßensperre

Die Ordnungshüter waren am späten Freitagabend alarmiert worden, weil eine alkoholisierte Frau mit ihrem Auto in Heilbronn-Böckingen unterwegs sei. Nachdem die Streife kurz nach Mitternacht den Ford Focus der Frau auf der Heidelberger Straße entdeckt hatte, stellten sie sich mit dem Streifenwagen vor den PKW, um die Fahrerin zum Anhalten zu bewegen. 

Laut Polizei machte die Straßensperre auf die betrunkenen 36-Jährige jedoch wenig Eindruck, also fuhr sie mit ihrem Ford Focus direkt in den Dienstwagen der Polizei. Daraufhin musste die Autofahrerin zu einer Blutentnahme mitkommen. Und ihren Führerschein ist sie jetzt auch los! 

Unfall in Heilbronn-Böckingen: Drei verletzte Polizisten

Die drei im Dienstwagen sitzenden Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Am Polizeiauto entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro. Der Ford Focus hat einen wirtschaftlichen Totalschaden. 

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die von der Frau und ihrem Ford Focus möglicherweise gefährdet wurden. Hinweise gehen an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer:  07131 204060.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare