Früher Barfüßer, heute Brauhaus

Durststrecke hat ein Ende: Ehemaliger Barfüßer hat wieder geöffnet

+
Im ehemaligen Barfüßer öffnet jetzt das Heilbronner Brauhaus seine Türen.
  • schließen

Nach dem Ende des Barfüßers ging das Folge-Gasthaus Bronnbräu pleite. Jetzt öffnet dort das Heilbronner Brauhaus seine Türen.

Für alle, die in Heilbronn mal ganz gepflegt ein Bierchen trinken gehen möchten, war es ein Schock: Lange war die Kult-Gaststätte Barfüßer in der Heilbronner Allee geschlossen. Denn nach dem Ende unter dem Original-Namen hatte auch der Nachfolger Bronnbräu keinen Erfolg - er ging pleite. Doch jetzt kommt wieder Leben in die Heilbronner Gastro-Szene.

Heilbronner Brauhaus mit großen Kupferkesseln

Seit der vergangenen Woche hat der ehemalige Barfüßer wieder geöffnet. Der neue Name: Heilbronner Brauhaus. Wie gewohnt erwartet die Gäste Brauhaus-Wohlfühl-Ambiente - samt unübersehbarer Kupferkessel.

Im vergangenen Jahr wurde gegen die Bronnbräu GmbH am Heilbronner Amtsgericht ein Insolvenzverfahren eröffnet, wie die Heilbronner Stimme berichtet. Zuvor hatte der Gaststättenbetreiber Bashkim Sadiku eine sechsstellige Summe in den ehemaligen Barfüßer investiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare