Zur Ruhe kommen

Drogenkonsumenten helfen: Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

+
Mitarbeiterinnen Ines Feller (von links) und Anette Harst mit zwei Besuchern an der Theke.
  • schließen

Für Konsumenten illegaler Drogen ist es ein toller Zufluchtsort abseits vom Szenestress. Doch es fehlt an ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Ein warmes Mittagessen, eine Tasse Kaffee oder saubere Kleidung - die Besucher kommen aus den unterschiedlichsten Gründen in den Kontaktladen in Heilbronn. Eines haben sie aber gemeinsam - sie konsumieren illegale Drogen. Täglich besuchen ungefähr 35 bis 40 Personen die Anlaufstelle in der Bahnhofstraße.

Kontaktladen Heilbronn: Günstiges Mittagessen

"Könnte ich meine Spritzen abgeben?", fragt ein Besucher die hauptamtliche Mitarbeiterin Ines Feller. "Und dann bräuchte ich noch ein paar Neue", ergänzt er und greift nebenher in das Glas mit den Kondomen. Er packt alles in seinen Rucksack und ruft "Danke, tschüss!". Harst: "Die meisten Besucher sind substituiert", das bedeutet die Sucht wird mit einem Ersatz, wie zum Beispiel Methadon behandelt.

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ist der Kontaktladen von 10 bis 14 Uhr geöffnet. "Heute gibt es Saitenwürstle mit Brot für einen Euro. Zwei mal die Woche kommt eine Köchin. Da gibt es dann zusätzlich noch einen Salat und Nachtisch für zwei Euro," erklärt hauptamtliche Mitarbeiterin Anette Harst.

Ärztin besucht wöchentlich Heilbronner Kontaktladen

Nicht nur das Essen bekommen die Gäste hier vergünstigt. Auch alkoholfreie Getränke stehen für die Besucher bereit. Kaffee und Cola kosten 50 Cent. Tee und Wasser sind kostenlos. Es kann umsonst geduscht werden und bei Bedarf gibt es frische Kleidung. Eine Ärztin hat zwei mal die Woche Sprechstunde im Kontaktladen. 

Aber es gibt auch Regeln:"Drogenkonsum im oder vor dem Kontaktladen ist verboten. Dealen und Gewalt sind verboten. Rassistische und frauenfeindliche Äußerungen sowie Gewaltandrohungen sind zu unterlassen", erklärt Harst. 

Kontaktladen Heilbronn: Ehrenamtliche Mitarbeiter dringend gesucht

Jedes Jahr wird ein Grillfest im Kontaktladen veranstaltet. 60-90 Besucher werden dabei erwartet. "An Weihnachten gibt es auch ein Weihnachtsessen. Da hier momentan aber nur vier Personen arbeiten, bekommen wir an den Festen Unterstützung."

Auch beim Tagesgeschäft sucht der Kontaktladen noch nach ehrenamtlichen Unterstützern. Harst: "Derzeit haben wir eine ehrenamtliche Mitarbeiterin. Das reicht aber leider nicht aus. Wir bräuchten noch jemanden der uns in der Mittagszeit in der Küche beim Geschirrspülen unterstützen könnte. Oder später dann auch mal in der Kleiderkammer." 

Interessenten dürfen sich beim Kontaktladen unter der Telefonnummer 07031/2181525 melden oder eine E-Mail an info@kontaktladen-hn.de schreiben.

Auch interessant:

Bahnhofsmission: Diese Heilbronner "Engel" helfen Menschen in Not

Vorsicht vor dieser Killerdroge: Das Spiel mit einem grausamen Tod

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare