Stark alkoholisiert

Mann liegt betrunken an Bahnsteig – unfassbar, was die Polizei dann feststellt!

+
(Symbolbild)
  • schließen

Auf einer Wartebank des Heilbronner Bahnhofs wird ein Mann entdeckt. Die Polizei nimmt ihn mit – aus gutem Grund.

Den Heilbronner Bahnhof hatte sich ein betrunkener Mann am Montagabend wohl als Schlafplatz ausgesucht. Gegen 23 Uhr wurde er auf einer Wartebank am Bahnsteig gesehen. Schuhe hatte der 50-Jährige dabei keine an. Beamte der Bundespolizei sprachen den Mann an und stellten dabei schnell fest, dass er stark alkoholisiert und in einer hilflosen Lage war.

Die Beamten wollten den Mann mitnehmen, schafften dies aber nur durch Unterstützung von Kollegen. Denn der 50-Jährige konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Ein Alkoholtest brachte dann Klarheit, warum dies so war: Fast 4,0 Promille hatte der Mann getankt! Er kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Auch interessant

Irrer Prügler: Betrunkener dreht am Heilbronner Bahnhof völlig durch

Feiger Angriff: Junger Mann wird von Brücke in Jagst geschubst

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare