Zeugen gesucht

Diebstahlserie in Heilbronn: Langfinger brechen Autos auf - und haben Spezielles im Blick

+
In Heilbronn haben es Diebe aktuell auf Handtaschen abgesehen.
  • schließen

In Heilbronn wurden mehrere Autos aufgebrochen. Die Beute: Handtaschen! Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

In Heilbronn wurden mehrere Autos aufgebrochen. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus und sucht Zeugen der Vorfälle. Wer konnte einen silbernen Bus erkennen? Dieser war mit mindestens zwei Personen besetzt. Wer kann Hinweise zu den genannten Taten geben? Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, in Verbindung zu setzen. 

Mehrere Autos in Heilbronn aufgebrochen: Polizei sucht Zeugen

● In der Nacht zum Mittwoch schlugen Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eines Ford Transit in der Hundsbergstraße ein. Entwendet wurde eine Damenhandtasche, die im Fußraum des Autos abgelegt war. 

● Innerhalb von nur fünf Minuten Abwesenheit auf dem Parkplatz einer Kita in der Olgastraße, wurde am Mittwochmorgen, zwischen 7.20 und 7.25 Uhr, ein Auto aufgebrochen. Ein Tatverdächtiger schlug die Seitenscheibe des Wagens ein und entwendete eine innenliegende Handtasche. Der Täter wurde beobachtet, er lief nach der Tat schnell zu einem silbernen Bus. Das Fahrzeug entfernte sich in Richtung der Karlsruher Straße. Unmittelbar vor dem Diebstahl soll der silberne Bus rückwärts aus einer Parklücke bei einer Bäckerei in der Olgastraße auf diese eingefahren sein.

● In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Fiat in der Friedrich-Ebert-Straße 78 aufgebrochen. Auch hier wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und eine Handtasche entwendet. 

● Im Bereich der Sontheimer Landwehr benötigte ein Unbekannter ebenfalls nur fünf Minuten, um die Scheibe eines Mercedes einzuschlagen, der vor Gebäude 85 stand. Die Beute auch hier: eine Damenhandtasche.

Diebstahlserien in Heilbronn: Autos sind beliebte Ziele

Bereits im März war ein Dieb in Heilbronn unterwegs - und brach Autos auf, wenn Gegenstände ihn ihnen lagen. Ebenso haben es Autoknacker immer wieder auf Fahrzeuge mit Keyless-Go-Systemen abgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare