Leuchtturm und Schiff

Abgebaute Spielgeräte kehren zurück in die Heilbronner Innenstadt

+
Der beliebte "Leuchtturm" kehrt zurück an den Heilbronner Hafenmarkt.
  • schließen

Die so beliebten Spielgeräte, Leuchtturm und Schiff, verschwanden im Januar aus der Heilbronner Innenstadt.

Sie waren eine beliebte Spieloase mitten in Heilbronn. Und eine schöne Abwechslung für Kinder in der Innenstadt. Doch im Januar waren die Spielgeräte am Hafenmarkt plötzlich weg. Die Stadt hatte sie abgebaut. Viele fragten sich bereits, ob Leuchtturm und Schiff auf Dauer verschwunden bleiben. Jetzt werden die Spielgeräte aber wieder aufgebaut.

Heilbronn: Spielgeräte werden diese Woche in der Innenstadt aufgestellt

Bis zum Ende der Woche sollen die Spielanlagen, die an das alte Design angelehnt sind, wieder an ihren angestammten Plätzen in der Heilbronner Innenstadt aufgestellt werden. Anschließend kommt neuer Sand hinzu, ehe die Sicherheitsabnahme stattfindet.

Beim 2005 errichteten Spielschiff und dem aus dem Jahr 2008 stammenden Leuchtturm hatte das Betriebsamt zuvor verdeckte Schäden an der Holzkonstruktion festgestellt und sie deshalb abgebaut.

Alte Spielgeräte waren kaputt: Das ändert sich beim neuen Schiff und Leuchtturm

Die neuen Spielgeräte sollen langlebiger sein. "Im Holz-Sandbereich werden dieses Mal Platten aus einem Laminat aufgeschraubt, die resistent gegen Feuchtigkeit sind", erklärt Projektleiter Niklas Köppel vom Grünflächenamt der Stadt. 

Außerdem seien Schiff und Leuchtturm an eine neue DIN-Norm angepasst. Der Abbau der alten sowie Fertigung und Aufbau der neue Spielgeräte kosten Heilbronn rund 85.000 Euro.

Auch interessant

Heilbronner bei "First Dates": So lief sein Blind Date im TV ab

Ost und West: Deshalb gibt es in Heilbronn noch unterschiedliche Ampelmännchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare