Umfrage eindeutig

Forderung nach Tempolimit 130: Deutliches Ergebnis bei Abstimmung in Bundestag

+
  • schließen

Die Grünen forderten ein generelles Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen. Vor dem Bundestag ist der Vorstoß jetzt deutlich gescheitert.

+++ Update 18. Oktober +++ Bundestag schmettert Forderung ab

Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen - so lautete der Vorstoß der Grünen. Wie die dpa berichtet, ist die Forderung nach einem generellen Tempolimit jedoch am Donnerstag im Bundestag gescheitert. Ab dem 1. Januar 2020 hätte die Höchstgeschwindigkeit auf 130 begrenzt werden sollen. Von 631 Stimmen stimmten jedoch 498 Abgeordnete dagegen, sieben enthielten sich und nur 126 waren für den Antrag.

Wie die dpa weiter berichtet, seien einer YouGov-Online-Umfrage im Auftrag der Online-Autobörse mobile.de zufolge mehr als die Hälfte (56,5 Prozent) der Deutschen für ein Tempolimit. Auf den meisten Autobahnen gilt aber nach wie vor freie Fahrt. Die SPD kündigte an, dass das Thema noch nicht zu Ende diskutiert sein - und im nächsten Jahr, wenn ein Verkehrssicherheitsprogramm zu beschließen sei, wieder auf der Agenda stehe.

Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen - das denkt die Region

Die Forderung nach einem generellen Tempolimit lässt auch die Region nicht kalt - und die Meinungen gehen stark auseinander. Deshalb möchte echo24.de von euch wissen: Was haltet ihr von einem Tempolimit? Sinnvoll oder unnötig? Sagt uns eure Meinung auf Facebook!

+++ Urspungsmledung 11. Oktober +++ Tempolimit 130 auch auf A6 und A81 bei Heilbronn

Die Debatte über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen gibt es schon lange. Nun aber ist das Thema wieder aktuell, weil die Grünen eine Abstimmung im Bundestag fordern. Diese soll Mitte Oktober stattfinden. "Gegen den gesunden Menschenverstand" sei solch eine Entscheidung, so der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, CSU. Ganz anders sehen das die Vertreter der Grünen. Sie wollen die Mitglieder der Großen Koalition zu einem Bekenntnis drängen. Cem Özdemir sagt: "Ein Tempolimit wäre ein Gebot der Vernunft für eine aufgeklärte Gesellschaft im 21. Jahrhundert." 

Tempolimit 130 auf Autobahnen: Grüne drängen auf Abstimmung

Sollte solch ein Tempolimit wirklich greifen, würde es einige Vorteile mit sich bringen. Nach unterschiedlichen Berechnungen könnten um die drei Millionen Tonnen weniger CO2 pro Jahr ausgestoßen werden. Ziel ist es auch, die Zahl der Unfalltoten zu minimieren. Neben weniger Unfällen soll eine Geschwindigkeitsbegrenzung auch weniger Staus herbeiführen. Trotzdem schaffen es die Grünen wohl kaum, eine Mehrheit zu erzielen. Vielmehr wäre es ein symbolischer Sieg und ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Tempolimit auf Heilbronner Autobahnen: Meinungen der Bürger

Deutschlandweite Meinungsumfragen bestätigen eine leichte Mehrheit, die sich für ein Tempolimit auf Autobahnen ausspricht. Doch wie ist die Stimmung in Heilbronn und Hohenlohe? Wir haben unsere Facebook-User gefragt - und eine große Diskussion herbeigeführt. Eine Facebook-Nutzerin wäre froh darüber, endlich mal wieder 130 zu fahren. Auf der A6 würde man derzeit mehr stehen als Fahren. Für diese Aussage bekam die junge Frau viel Zuspruch. Ein anderer Nutzer befürchtet, dass bei einem Tempolimit einige Autofahrer auf Bundesstraßen ausweichen könnten - weil die Zeitersparnis dann fast ganz wegfallen würde. Und eine Facebook-Userin begrüßt das Tempolimit, weil das Fahren so entspannter wäre. Wieder andere möchten einfach nur so schnell fahren, wie sie wollen und können, wenn denn die Autobahn leer ist. Meinungen gibt es viele: pro und contra. Einfluss nehmen, können die Bürger sowieso nicht. Da heißt es wohl: Abwarten!

Weiteres auf Deutschlands Straßen:

A6: Stau, Unfall oder Sperrung? Rettungsgasse bilden kann Lebenretten

Grund: Darum klappt die Rettungsgasse in der Region endlich besser!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare