Einfach abgehauen – Zeugen gesucht

Fußgänger verletzt: Pkw-Fahrer fährt über rote Ampel – was dann kommt ist total daneben

+
Symbolbild.
  • schließen

Sogar die Polizei bezeichnet das Verhalten als seltsam. Jetzt werden Zeugen gesucht. 

DAS hat der in der Fahrschule hoffentlich nicht so gelernt! Ein seltsames Verhalten legte ein Unbekannter bei einem Unfall in Heilbronn am Mittwochabend an den Tag. Er befuhr gegen 22.30 Uhr mit seinem silberfarbenen VW Golf die Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte. Als die Ampel am Fußgängerüberweg bei der S-Bahn-Haltestelle Neckarturm für Fahrzeuge auf Rot schaltete, bremste der Autofahrer, sein Wagen kam aber erst nach der Ampel zum Stehen. 

Unfall am Hauptbahnhof in Heilbronn: Pkw setzt zurück und verletzt Fußgänger

Deshalb gingen zwei Fußgänger, die inzwischen Grün hatten, hinter dem Golf über die Straße. Der Unbekannte fuhr plötzlich rückwärts und sein Auto stieß gegen das Bein eines hinter dem Wagen befindlichen 29-Jährigen. Dieser erlitt zum Glück nur eine leichte Verletzung. Der Unbekannte wendete mit seinem Wagen, indem er über die Bahngleise fuhr und flüchtete in Richtung Bahnhof. Ob er absichtlich gegen den Fußgänger fuhr, ist unklar. 

Polizei sucht Zeugen nach einem seltsamen Unfall am Heilbronner Hauptbahnhof

Sein silberner VW Golf hat ein HN-Kennzeichen. Der Fahrer wurde beschrieben als 50 bis 65 Jahre alter Mann mit einem runden Gesicht und grauem, schütterem Haar. Seine Beifahrerin dürfte im gleichen Alter sein. Sie hat dunkle Haare und ist schlank. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Mehr Polizei-Meldungen: 

Fasching: Betrunkene flippt aus und beißt Polizisten

Unfall auf A6: THW beseitigt Flüssigdünger

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare