Deutscher Kita-Preis 2022

„HappelKids“: Bekommen Heilbronner Kitas diese Hammer-Auszeichnung?

Mit dem Kind zuhause
+
Die Heilbronner „HappelKids“ sind für einen besonderen Preis nominiert. (Symbolbild)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Das Heilbronner Kita-Bündnis „HappelKids“ hat den ersten Schritt zum Deutschen Kita-Preis 2022 geschafft - wer sich im Finale durchsetzt, kann mit einem dicken Preisgeld rechnen.

Für Eltern kleiner Kinder gibt es kaum etwas Wichtigeres, als den eigenen Sprössling tagsüber gut behütet zu wissen. Umso schöner ist es da, wenn die heimische Kindertagesstätte einen bundesweiten Preis abstaubt – und genau das könnte jetzt dem Heilbronner Kita-Bündnis „HappelKids“ bevorstehen. Denn das Bündnis ist eine Runde weiter in Deutschen Kita-Preis 2022.

Die Leistung ist beachtlich – denn beworben hatten sich insgesamt rund 1.200 Kitas und lokale Bündnisse aus dem gesamten Bundesgebiet. Jetzt sind nur noch 15 Nominierte in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ im Rennen. Der Deutsche Kita-Preis wird vom Bundesfamilienministerium und der Deutschen Kinder- und Jugendhilfe vergeben. Insgesamt sind für die Auszeichnung 130.000 Euro im Topf, die Erstplatzierten aus jeder Kategorie dürfen sich auf ein Preisgeld von 25.000 Euro freuen.

Deutscher Kita-Preis: Bündnis „HappelKids“ unter den besten 15 - so geht es weiter

Im nächsten Schritt muss sich das Bündnis „HappelKids“ jetzt in Telefoninterviews mit ausgewählten Experten behaupten. Alle Nominierten stellen ihre Arbeit in dieser Wettbewerbs-Phase detaillierter vor und zeigen auf, wie sich ihre pädagogische Arbeit an den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder orientiert - und inwiefern Kinder, Eltern und Mitarbeiter im Alltag mitwirken können.

Zum Bündnis „HappelKids“ gehören übrigens alle ARKUS Kinderhäuser im Stadt- und Landkreis Heilbronn. Diese bieten eine Ganztagsbetreuung für Kinder im Alter von vier Monaten bis zur Einschulung. Laut ARKUS-Homepage wird bei den „HappelKids“ die ganzheitliche Entwicklung der Kinder gefördert. Einige Schwerpunkte sind demnach die Sprachförderung, Kooperationen mit Vereinen und die Förderung der Wissbegierde und des Forscherdrangs „durch entsprechende Angebote, Impulse und Projekte“.

Ob es die Heilbronner Initiative ins Finale schafft, verkündet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung noch Mitte Dezember. Im Frühsommer 2022 werden dann letztendlich die Gewinner im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren