Verdacht auf Drogenhandel

16-Jähriger in Heilbronn gewaltsam entführt: Vier Männer festgenommen

In Handschellen abgeführt.
+
Die Polizei hat vier junge Männer in Heilbronn festgenommen – sollen einen 16-Jährigen in Heilbronn entführt haben. (Symbolbild)
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Nachdem ein 16-Jähriger im März in Heilbronn gewaltsam entführt wurde, hat die Polizei nun vier junge Männer im Alter von 15 bis 25 Jahren festgenommen.

Ein 16-Jähriger wurde im März 2022 in Heilbronn gewaltsam entführt – die Polizei hat nun am Dienstag, 5. April, insgesamt vier junge Männer festgenommen. Die Männer im Alter von 15 bis 25 Jahren sollen den 16-Jährigen am 11. März am Heilbronner Bahnhof gewaltsam gezwungen haben, in ein Fahrzeug einzusteigen, wie Polizei am Freitag (8. April) mitteilt.

Der 16-Jährige wurde dabei verletzt. Die Verdächtigen sollen gedroht haben, den Jugendlichen bei Gegenwehr „abzustechen“. Das Opfer konnte um Hilfe schreien. Passanten haben daraufhin die Polizei gerufen. Beamte konnte das Auto kurze Zeit später anhalten und den 16-Jährigen befreien.

16-Jähriger in Heilbronn entführt: Vier Männer festgenommen – Verdacht auf Drogenhandel

Hintergrund der Tat sollen Streitigkeiten im Zusammenhang mit Drogenhandel im Kilo-Bereich gewesen sein. Bei weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht des „erpresserischen Menschenraubes“ gegen die Männer, woraufhin Haftbefehle erlassen wurden. Die vier Männer wurden am 5. April festgenommen.

Bei Durchsuchungen der Wohnungen der Verdächtigen beschlagnahmten die Beamten gleich mehrere Beweise – darunter verkaufsfertig verpackte Drogen, Bargeld in vierstelliger Höhe, zwei Schreckschusswaffen und ein Butterfly-Messer.

Mehr zum Thema