Am Neckarufer entdeckt

Große Trauer: Schwan Frieda ist tot

1 von 1
Symbolbild
  • schließen

Die bange Frage: Was wird jetzt aus Partner Fritz und den Kindern?

Ab sofort ist Fritz ein alleinerziehender Vater. Der berühmteste Schwan Heilbronns hat seine Gefährtin verloren. Nach über 20 Jahren.

Wie der SWR berichtet, wurde Frieda tot am Neckarufer entdeckt - blutüberströmt. Woran das Weibchen starb, ist noch unklar. Es sei aber möglich, dass ihr ein anderes Tier an den Kragen ging.

Das Schwanen-Paar gehörte einfach dazu. Immer wieder wurden sie gemeinsam umherwatscheln oder –schwimmen gesehen. Gerne gab’s von den Passanten dann auch etwas Futter.

Nun also ist Fritz alleine – und hat eine ganze Familie zu versorgen. Vier Küken hat er in seinem Schlepptau. Bei der Futterbeschaffung kann er aber auf die Hilfe der Menschen vertrauen. Die Mitarbeiter des Insel-Hotels kümmern sich rührend um ihn.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Schlimmer Unfall: Pkw überschlagen – zwei Schwerverletzte

Schlechter Scherz: Maibaum gefällt und zerlegt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare