Offenbar übersehen

Fußgängerinnen bei Autounfall durch die Luft geschleudert - eine Schwerverletzte

+
Symbolbild.
  • schließen

In der Heilbronner Karlsruher Straße hatten offenbar alle Beteilgten "Grün".

Bei einem schrecklichen Unfall wurden am frühen Morgen zwei Fußgängerinnen verletzt, eine davon schwer. Ein Opelfahrer hatte beide offensichtlich übersehen, weil sowohl die Autos als auch die Fußgänger "Grün" hatten.

Die 19 und 20 Jahre alten Frauen hatten die Karlsruher Straße überquert, als das Fahrzeug, das laut Polizei von der Theresienstraße links abgebogen war, sie erfasste. "Beide Frauen wurden mehrere Meter durch die Luft geschleudert", erklärte ein Polizeisprecher. Dabei zog sich die jüngere Frau leichte, die ältere schwere Verletzungen zu.

Ob der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, ist noch nicht geklärt. Ihm wurde Blut entnommen und sein Führerschein einbehalten. 

Mehr zum Thema:

Glück im Unglück! Pkw schießt 30-Meter-Abhang hinunter

200.000 Euro wert: Heilbronner zerlegt Luxus-Sportwagen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare