Das war knapp!

Fußgängerin in Heilbronn fast von Taxi angefahren

+
Symbolbild.
  • schließen

Da der Fahrer einfach weiterfuhr, sucht die Polizei nun eine Zeugin, die den Beinahe-Crash gesehen haben muss.

Das hätte richtig übel ausgehen können! Ohne seine Geschwindigkeit zu reduzieren hat sich am Mittwochabend ein Taxi dem Zebrastreifen in der Heilbronner Wollhausstraße genähert, den gerade eine 38-Jährige überquerte. Um nicht von dem Auto erfasst zu werden, musste die Frau zurückspringen. Der 58-jährige Taxifahrer leitete eine Vollbremsung ein und wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Anschließend fuhr er einfach weiter, ohne sich nach dem Wohlergehen der Frau zu erkundigen.

Die 38-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Nun sucht das Polizeirevier Heilbronn nach einer Zeugin, die mit ihrem roten Auto hinter dem Taxi herfuhr und den Vorfall beobachtete. Sie und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131/104-2500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Auch interessant

In Eppingen: Überschlags-Crash endet glimpflich

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.