Schlimme Bilder am Morgen

Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10
9 von 10
  • schließen

Die Wucht des Aufpralls war enorm.

Wieder eine Schreckensnachricht von den Straßen der Region. Am frühen Morgen hat es auf der Landstraße zwischen Heilbronn und Untergruppenbach-Donnbronn gekracht. Zwei Autos stießen frontal zusammen. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Aus noch nicht bekannten Gründen geriet ein von Untergruppenbach in Richtung Heilbronn fahrender 65-Jähriger kurz nach 4 Uhr auf die Gegenfahrbahn, wo es dann zum Zusammenstoß mit dem Auto eines entgegenkommenden 25-Jährigen kam. 

Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Der Unfallverursacher wurde durch den Aufprall von der Straße geschleudert und blieb in einem Acker stehen. Das andere Fahrzeug kam quer auf der Fahrbahn zum Stillstand und blockierte diese. Die L 1111, der sogenannte Zubringer, musste bis 5.45 Uhr vollgesperrt werden. 

Der mutmaßliche Unfallverursacher und seine 57 Jahre alte Beifahrerin sowie der Fahrer des anderen Autos mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehren Heilbronn und Untergruppenbach.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare