Er lebt den Traum vieler Musikfans

Fler, Kollegah und Co. vor der Linse!  Heilbronner Fotograf weiß, wie die harten Rapper wirklich ticken

+
Fotograf Memo Filiz aus Heilbronn hat weltweite Rap-Kontakte. Er war auch schon bei Snoop Dogg zu Hause zu Besuch.
  • schließen

Vor allem die gesamte Rap-Szene fährt auf seine Fotos ab. Doch auch ein Megastar buchte ihn schon.

Mit Farid Bang in Miami. Mit Pietro Lombardi auf Ibiza. Mit Rihanna auf Europa-Tour. Bei Snoop Dogg daheim. Und dazu noch Jobs für Kollegah, Azad, Prinz Pi, Kool Savas, Capital Bra, Fler, Summer Cem, 18 Karat, Juju, KC Rebel und und und... Die Liste der Künstler, mit denen Fotograf Memo Filiz aus Heilbronn mittlerweile zusammengearbeitet hat, liest sich wie ein Who's Who der nationalen – und teilweise auch internationalen! – Rapszene.

Wenn einer der Großen aus dem deutschen Rap Promo-Bilder braucht, klingelt sofort das Handy des 31-jährigen aus Heilbronn. "Ich hab den Finger immer am Abzug und bin wie ein Schatten, den man nicht merkt", sagt Filiz.

Fotograf Memo Filiz aus Heilbronn mit Rihanna auf Europa-Tour

Für viele Musikfans lebt Filiz jenen Traum, den Stars ganz nah zu sein. Dabei hat vor knapp zehn Jahren alles ganz klein in Heilbronn angefangen. Filiz: "Damals hatte der Heilbronner Rapper Brockmaster B. den 'German Dream'-Rapper Eko Fresh nach Bad Wimpfen geholt." Und Memo Filiz hat draufgehalten. Ebenso, als Summer Cem in der Region Heilbronn unterwegs war.

Beim Dreh zum Video von Pietro Lombardis Song "Macarena" war Memo Filiz in Ibiza mit dabei.

Und auch an die Abende mit K.I.Z. und Kool Savas im Club Mobilat in Heilbronn erinnert sich Filiz noch gern: "Jeder Rapper, der nach Heilbronn kam, wurde von mir fotografiert." So bekam der Heilbronner den Fuß in die Tür. Qualität spricht sich rum. Und dann ging es erstmal rüber – über den großen Teich. "In den USA habe ich den Sänger Eric Bellinger auf seiner Tour begleitet. Vor allem in Los Angeles sind dann jede Menge Kontakte dazugekommen." Das Ergebnis: Filiz begleitete im Spätsommer 2016 Superstar Rihanna auf Europa-Tour.

Fotograf Memo Filiz: Enger Kontakt mit den Rappern Fler und Farid Bang

Ein weiterer Paukenschlag für Filiz war, dass er in Köln Fler kennengelernt hat. Filiz: "Fler war der erste Rapper in Deutschland, der gesagt hat: 'Ich will einen Fotografen auf Tour dabeihaben." Die "Vibe"-Tour 2017 des Berliners hat Filiz dann im Doku-Reportagestil begleitet.

Fler war der erste Deutsch-Rapper, der den Heilbronner Memo Filiz mit auf Tour genommen hat.

Und dann kam eins zum andern. Memo Filiz stellt klar: "Ich nehme nicht jeden Auftrag an. Loyalität ist für mich das A und O. Ich würde nicht für einen Künstler arbeiten, der zum Beispiel mit Rappern wie Fler nicht cool ist. Auch wenn ich persönlich nichts gegen die Leute habe. Ich bin nicht nur Teil der Crew, sondern auch ein Freund der Künstler." Daher hat er auch aufgeatmet, als Farid Bang und Fler ihren jahrelangen Streit im Jahr 2017 endlich beigelegt haben. Damit war der Weg frei für das Fotobuch zur "JBG3"-Tour Anfang 2018 von Farid Bang und Kollegah – erschienen in der "Platin war gestern"-Box im Sommer 2018.

Kollegah mit Mega-Show in Stuttgart

"Die Arbeit mit den Rappern ist total entspannt, Vorgaben gibt’s keine", sagt der Heilbronner Memo Filiz. "Jeder weiß, was er von mir bekommt – ich tob' mich einfach aus." Entscheidend für Filiz: "Meine Fotos sollen ein Gefühl transportieren. Der Betrachter soll meinen, er sei selbst dabeigewesen."

Für Fotograf Memo Filiz ist Rapper Farid Bang ein Supertyp

Den Tour-Alltag stellen sich die Fans meistens spektakulärer vor, als er tatsächlich ist. "Jeder wird gemütlich wach, isst was und macht den Tag über sein Ding." Abends ist dann Showtime – und jeder aus der Crew hat seinen klaren Job. Filiz, der mittlerweile in Köln wohnt, aber alle zwei Wochen in die alte Heimat nach Heilbronn zurückkommt: "Die Rapper sind alle total locker drauf, haben keine Star-Allüren und verstellen sich nicht. Vor allem mit Rapper Farid Bang ist es immer lustig. Der ist hinter der Kamera sogar noch witziger als in seinen Interviews – und dazu menschlich absolut top."

Fotograf Memo Filiz möchte für Rapper Jay-Z und arbeiten

Bei den Shootings und auf der Bühne gilt für Filiz: draufhalten! Denn: "Alles wiederholt sich, außer die Gelegenheit." Grundsätzlich passt Filiz den Look der Cover-, Booklet-, Instagram- und Pressefotos, die er schießt, auf die jeweiligen Künstler an. "Bei Fler ist der Look heller, bei Farid Bang dunkler." Mittlerweile gibt es Foto-Apps, die den Stil des Heilbronners imitieren –"das gibt mir Bestätigung".

Vor der Kamera oder gar an Musikvideos möchte sich Memo Filiz nicht versuchen. Seine Konzentration gilt den unbewegten Momentaufnahmen. Doch eine Bewegung darf für den 31-Jährigen doch noch sein: Ganz nach oben, auf den Rap-Olymp. Zu Jay-Z und Puff Daddy. Denn ihnen gegenüber hatte er noch nicht den Finger am Abzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare