Von der iranischen Küche inspiriert

Dieser Linienbus in Heilbronn ist voll mit Essen

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9
9 von 9
Alireza Shirvani und Philipp Kälberer bieten in ihrem Foodtruck von der iranischen Küche inspiriertes Essen an.
  • schließen

Seit bald einem Jahr ist der Foodtruck von "Delish Dream" unterwegs - mittwochs und donnerstags macht er Halt in Heilbronn.

Einmal die Fahrkarten, bitte? Nicht hier! Obwohl dieser Linienbus tatsächlich mal auf der Straße war, ist bei ihm alles anders! Denn statt Tickets, Busfahrer und Sitzplatzmangel gibt's hier außergewöhnliche Gerichte und viel Begeisterung für die Sache. Das ist die Grundlage für den Foodtruck von Philipp Kälberer und Alireza Shirvani. Und sie funktioniert! 

Kälberer und Shirvani betreiben seit bald einem Jahr zusammen den Foodtruck "Delish Dream", der aktuell unter der Woche in Neckarsulm und Heilbronn steht, und bieten ihren Gästen nicht nur von der iranischen Küche inspiriertes Essen, sondern auch 18 Sitzplätze im umgebauten Bus an. Dabei kommen die beiden Männer überhaupt nicht aus der Gastronomie. Kälberer arbeitete bis vor einem Jahr als Polizeibeamter, Shirvani war als Unternehmer in Teheran tätig. 

Gemeinsame Ideen umsetzen

Streetfood statt Streife, Bus statt Büro. Aber wie wurden sie dann eigentlich zu Foodtruck-Besitzern? Shirvani: "Nachdem ich aus dem Iran nach Deutschland kam, haben wir uns in unserer Kirchengemeinde in Steinsfurt kennengelernt. Als die Idee für 'Delish Dream' stand, ging alles ganz schnell. Philipp hat extra den Führerschein für den Bus gemacht, damit wir ihn selbst fahren können."

Denn der Foodtruck soll nicht nur an einem einzigen Ort stehen. Jeder kann ihn für Geburtstage oder Partys buchen, manchmal sind Kälberer und Shirvani auch auf Streetfood-Festivals anzutreffen. Ihr nächstes Ziel haben sie dabei klar vor Augen: "Wir wollen mit dem Bus in einem 100 Kilometer Umkreis um Sinsheim unterwegs sein, wo unser Firmensitz ist. Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim und Mosbach wären tolle, weitere Stopps für uns." Und wer weiß, wo es "Delish Dream" in einem weiteren Jahr überall hinzieht...

Auch interessant

Ausgefallenes Essen: Wie schmeckt eine Heuschrecke?

Richtig lecker: Street-Food-Festival in Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare