1. echo24
  2. Heilbronn

Feuerwehreinsatz an Heilbronner Arbeits- und Sozialgericht – Kranwagen vor Ort

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Olaf Kubasik, Melissa Sperber

Kommentare

Die Feuerwehr Heilbronn muss nach einem Alarm in die Paulinenstraße ausrücken.
Die Feuerwehr Heilbronn muss nach einem Alarm in die Paulinenstraße ausrücken. © Olaf Kubasik/ echo24.de

Blaulicht-Alarm am Donnerstagabend in Heilbronn: Die Feuerwehr muss zu einem Einsatz am Arbeits- und Sozialgericht ausrücken.

Am Donnerstagabend wird die Heilbronner Paulinenstraße hell erleuchtet – jedoch nicht von Weihnachtsdekoration, sondern von Blaulicht. Wie ein echo24.de-Leser berichtet, ist die Feuerwehr am Arbeits- und Sozialgericht im Einsatz und mit einem Kranwagen, einem großen Löschfahrzeug sowie einem Einsatzfahrzeug vor Ort.

Auf echo24.de-Nachfrage bestätigt ein Sprecher der Feuerwehr Heilbronn den Einsatz am Arbeits- und Sozialgericht in Heilbronn – und kann Entwarnung geben. Es handele sich dabei um einen Melderalarm, heißt: „Der Brand wurde im Frühstadium erkannt“ und kann dadurch von der Feuerwehr gelöscht werden, bevor er größeren Schaden anrichten oder auf das Gebäude übergreifen kann. Erst Ende September war eine Rollladenfirma im Hohenlohekreis ausgebrannt – mit einem Schaden in Millionenhöhe.

Auch interessant

Kommentare