1. echo24
  2. Heilbronn

Familie wird in Heilbronn an eigener Haustür überfallen – Täter flüchtet

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Polizei
Die Polizei sucht einen Mann, der im Bereich der Heilbronner Schillerstraße geflüchtet ist. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Er fordert Geld und bedroht eine Familie in Heilbronn an deren Haustür, dann flüchtet der bisher unbekannte Mann. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Mancher mag sich fragen, wo man noch sicher ist – andere würden sagen „es kann einen überall erwischen“. Für das Sicherheitsgefühl ist es in jedem Fall schlecht, was sich zum Jahresbeginn in Heilbronn ereignet: Am Donnerstag (5. Januar) wird eine Familie sogar an der eigenen Haustür in der Schillerstraße überfallen. „Gegen 22.30 Uhr klingelte ein maskierter und dunkel gekleideter Mann an der Wohnungstür. Als ihm geöffnet wurde, bedrohte er die Familie und forderte die Herausgabe von Geld“, berichtet die Polizei.

Letztendlich flüchtete der Täter dennoch ohne Beute über die Schillerstraße, Allee und die Gartenstraße. Es ist nicht ausgeschlossen, dass er für seine Flucht einen Pkw nutzte. Verletzt wurde bei der erschreckenden Tat glücklicherweise niemand.

Polizei sucht Zeugen nach Überfall in Heilbronn

Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können oder im Bereich der Schillerstraße und der Allee eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07131 104 4444 zu melden.

In Heilbronn kam es außerdem in der Nacht auf Donnerstag zum Polizeieinsatz. Ein Mann wird wegen versuchter Tötung festgenommen. Die Tat soll mehrfach gefilmt worden sein. Immerhin: In Fällen, in denen es kaum noch Ermittlungsarbeit zu tun gibt, wird die Justiz jetzt wegen eines beschleunigten Verfahrens schneller: In der Silvesternacht kommt es in der Käthchenstadt zu Ausschreitungen. Ein bewaffneter Mann greift Polizisten an. Er wurde weniger Tage später schon verurteilt. 

Auch interessant

Kommentare