Fahrradstadt Heilbronn

Diese Überraschung wird Fahrrad-Freunde freuen! 

+
Abgestellte Fahrräder
  • schließen

In Frankfurt oder Rutesheim gibt es sie schon, jetzt liebäugelt auch Heilbronn mit DIESEM coolen Fahrrad-Projekt!

Er ist ein ganz besonderer Stall für Drahtesel: Das 12 Meter hohe Fahrradparkhaus am Rutesheimer Schulzentrum. Auf acht Etagen können dort insbesondere die Schüler ihr geliebtes Fahrrad sicher bis Schulschluss verbarrikadieren. Der vollautomatische Bike-Turm bietet Platz für 122 Räder, schützt vor Diebstahl und bösen Wetterumschlägen. Auch Frankfurt ist - mit einer eigenen Fahrrad-Garage am Hauptbahnhof - engagiert in Sachen Rad-Freundlichkeit. 

Klar, dass Heilbronn als Fahrradstadt da mit ziehen will: "Wir sind gerade dabei, ein Mobilitätskonzept zu entwickeln, in dem auch ein Fahrrad-Parkhaus mit drin ist", sagt Janine Schubert vom Amt für Straßenwesen in Heilbronn. Das Konzept beinhalte noch weitere neue Ideen, so zum Beispiel auch eine zum Thema Car-Sharing, verrät Schubert.

Radelt ihr denn gerne?

Allerdings steckt das Projekt "Fahrrad-Parkhaus" derzeit noch in Kinderschuhen. Schubert: "Die Gedanken und vor allem das Vorhaben laufen, aber damit ist es nicht getan. Am Ende muss alles stimmig sein und auch die Finanzierung ist ein wichtiger Punkt, der geprüft werden muss." Ebenfalls auf dem Prüfstand ist ein möglicher Fahrrad-Verleih. Dazu laufen laut Schubert, im Moment auch schon Machbarkeitsstudien. 

Eine weitere tolle Nachricht für Fahrrad-Liebhaber hat Schubert noch: "Unsere Radtouren-Konzepte sind in vollem Gange, gerade bauen wir an der Nord-Route, die vom Buga-Gelände bis nach Heilbronn-Biberach führen soll."

In Sachen Radfahren darf sich hier im Ländle also durchaus gefreut werden.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Umfrage: Fahrt ihr gerne mit dem Rad?

Baustellen-Chaos: Was, wenn die Feuerwehr durch muss?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare