Jetzt ist er erstmal "König der Spekulationen"

Eko Freshs Unfall: Alles nur Promo?

+
War Eko Freshs Unfall nur eine Werbeaktion für sein bald erscheinendes Album?
  • schließen

Erst Genesungswünsche, dann Verschwörungstheorien.

Aufmerksamkeit ist alles. Erst Recht, wenn ein neues Produkt ansteht. Klar ist: Rapper Eko Fresh war aus Promozwecken in dieser Woche auf Mallorca - er wollte ein Musikvideo zu seinem am 22. September erscheinenden Album "König von Deutschland" drehen. Doch in diesen Tagen ist der Hip-Hopper eher der "König der Spekulationen". War der Unfall nur inszeniert, um in die Schlagzeilen zu kommen?

Eko Fresh: Seine Karriere als Bildershow

In Kommentaren auf der Plattform Hiphop.de sagt ein User: Ich "glaube kein Wort haha diese Opfer, die für Promo alles machen". Ein anderer meint: "Was man für Geld nicht alles macht." Auf jeden Fall steht Fresh jetzt im Fokus.

Was haltet ihr von Eko Fresh?

Doch im ersten Moment befürchtete Freshs Umfeld nach dessen Unfall den Worst Case. Seine Frau Sarah Bora erklärt gegenüber bild.de: "Ich bin direkt zu ihm gerannt. Er hat sich überhaupt nicht bewegt, deswegen bin ich kurz vom Schlimmsten ausgegangen. Er blutete am Kopf (...). Wir waren alle wie erstarrt." Dass sich dann Freshs Zustand als weniger kritisch als gedacht herausstellte, ist aber wohl ein positiver Umstand, dem man dem Rapper kaum ankreiden kann.

So sieht es auch Thomas Brock, Rap-Kollege von Eko Fresh, aus Heilbronn: "Der Unfall soll Promo gewesen sein? Völliger Schwachsinn!", erklärt der Künstler, der unter dem Namen Brockmaster B. Rap-Songs veröffentlicht.

"Wer die Aussagen von Ekos Frau verfolgt, sieht, dass sie wirklich Angst um ihren Mann hatte. Und jetzt melden sich natürlich wieder die Internet-Idioten zu Wort: Dieselben, die in der Nacht auf Donnerstag noch Genesungswünsche an Eko schickten, schimpfen jetzt über ihn und sind enttäuscht, dass die Sensationsmeldung so glimpflich für ihn ausgegangen ist."

Brock ist sich außerdem sicher: "Eine Promo-Aktion hätte man anders aufgezogen. Da hätte man einen Unfall wenige Tage vor der Album-Veröffentlichung inszeniert und nicht drei Wochen vorher. Dazu hat sich Eko ja nur kurz bei seinen Fans gemeldet und gesagt, dass es ihm den Umständen entsprechend wieder gut geht. Bei einer Promo-Aktion hätte er das Ganze viel mehr ausgeschlachtet."

Mehr zum Thema:

Auf Mallorca: Das passierte bei Eko Freshs Unfall 

Eko Fresh: So geht es dem Rapper jetzt

Unfall: Ringt Rapper Eko Fresh mit dem Tod?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare