Klo verwüstet

Pfui Teufel! Ekel-Vorfall in Heilbronner Club

+
So hinterließen Gäste am vergangenen Wochenende eine Toilette in einem Heilbronner Club.
  • schließen

Wenn Alkohol fließt, fallen bei Feierwütigen die Hemmungen. Was sich in der Toilette eines Heilbronner Clubs abspielte, geht dennoch zu weit.

Wenn der Alkohol in Strömen fließt, dann sinken bei Party-Gästen oft die Hemmungen. Was sich am vergangenen Wochenende in einem Heilbronner Club abspielte, übertrifft allerdings alles. Eine mit Klopapier voll gestopfte Toilette und Fäka̱lien überall da, wo sie nicht hingehören. Pfui Teufel! Allein beim Anblick des Club-Klos wird einem schlecht. Ein Partygast postete das Bild noch in derselben Nacht in eine Heilbronner Facebook-Gruppe.

Bei Usern löst das Bild Entsetzen aus. Eine Frau schreibt: "Sowas gehört angezeigt!" Eine andere Userin kommentiert: "Was ist nur mit den Leuten los? Wer findet es witzig, fremdes Eigentum dermaßen widerlich zu behandeln?" Viele fragen sich: "Wie schafft man sowas?" Völliges Unverständnis bei der Community!

Wie konnte es so weit kommen? Handelt es sich hierbei um das Ergebnis hemmungsloses Besäufnisses oder um blinde Zerstörungswut unerzogener Partygäste? An was der oder die Randalierer wohl am wenigsten gedacht haben, ist das Toilettenpersonal, das sich um derartige Verwüstungen kümmern muss. Wie die Mitarbeiter reagiert haben und ob bei dem Klo-Vorfall Kosten durch Sachbeschädigung entstanden sind, wollte der Club auf Anfrage von echo24.de nicht verraten. Fest steht jedenfalls: Diese anstandslosen Clubbesucher sind zu weit gegangen.

Mehr zum Thema:

Baustellen-Alarm: Hier staut es sich in Heilbronn am meisten

Die Kacke ist am Dampfen: Straßen-Kreuzung dient als Hunde-Klo

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare