Die Stadtgalerie und das Ö-Center sind beliebt

In der Region gilt: Ferienzeit ist Einkaufszeit

1 von 45
2 von 45
3 von 45
4 von 45
5 von 45
6 von 45
7 von 45
8 von 45
9 von 45
  • schließen

In der Stadtgalerie und im Ö-Center kann dem wechselhaften April-Wetter entflohen werden.

Gerade bei dem tristen Aprilwetter momentan lässt es sich doch schön in der Heilbronner Innenstadt bummeln. Elisa und Mia Mühleck aus Neckarwestheim schlendern am Mittwoch gemütlich durch die Stadtgalerie: "Wir genießen jetzt die letzten Ferientage, bevor es am Montag mit der Schule wieder losgeht. Wir entspannen hier ein wenig."

Auf Osterbesuch in Heilbronn ist Alexandra Brandl aus Reichertshofen. Auch sie hat einen Abstecher in die Stadtgalerie gemacht. Diese gab es zu ihrer Heilbronner Zeit noch nicht. "Es ist ganz prima, einmal hier zu sein. Wir haben eben einen Bikini gekauft, obwohl es draußen schneit", sagt Brandl. "Die Kinder haben sich von ihrem Ostergeld noch etwas gekauft. Die Mama will jetzt noch bei Butlers nach Deko für den Frühling gucken."

Natalie Sünder aus Heilbronn Böckingen musste noch zum Augenarzt und zum Optiker. Dies verband auch sie mit einem kleinen Stadtbummel. "Wir wollten uns eh noch bisschen in der Stadt umsehen. Es sind ja gerade Ferien", meinte sie.

Neu einkleiden wollte sich Familie Grüneberg aus Möckmühl: "Wir gehen einkaufen mit der Familie und den Kindern. Es macht eigentlich schon viel Spaß in Heilbronn", meint Vanessa Grüneberg. Schließlich gibt es auch viel zu sehen und auch genügend Auswahl.

Was macht ihr an freien Tagen zuhause?

Als Spontankäufer bezeichnet sich Silke Egolf aus Schefflenz, die ihre Schwester begleitet: "Wir machen einen Schwesterntag und schauen einmal was wir finden." Etwas Bestimmtes suchen die beiden nicht.

Michelle Hirsch ist aus Leingarten nach Heilbronn gekommen: "Ich bin hier mit meiner Freundin. Wir wollten einfach mal schauen, was es Neues gibt und uns ein wenig umschauen." So geht es auch Stefanie Bartl aus Schöntal: "Einfach einmal ein wenig umschauen und bummeln. Einen schönen Tag verbringen."

Dieselbe Idee hatten auch viele Besucher des Ö-Centers am gestrigen Nachmittag: einen entspannten Shopping-Nachmittag verbringen. Aber nicht nur die Hohenloher zieht's hier her: Ingrid Riegler und ihr Mann Klaus aus Gundelsheim nehmen den Weg nach Öhringen öfter auf sich. Klaus Riegler mag die Hektik beim Bummeln überhaupt nicht - er erzählt: "Dafür kommen wir lieber nach Öhringen. Hier fühlen wir uns wohl. Es ist so herzlich und übersichtlich."

Nicht nur die Ferien der Kids, auch der Urlaub der Erwachsenen wird ausgenutzt. Gerlinde Lock und Edith Rehn aus Bad Friedrichshall sind spontan für einen Shopping-Tag ins Öhringer Einkaufszentrum gekommen: "Wir waren noch nicht oft hier - aber uns gefällt es. Unseren Urlaub wollen wir ausnutzen."

Die Freundinnen Nicole Gazaneo aus Ingelfingen und Sonja Sommerfelder aus Forchtenberg-Wollmuthausen haben gerade Osterferien. Die letzten freien Tage möchten sie noch genießen - deshalb der Abstecher ins Ö-Center. Gazaneo: "Wir sind auf der Suche nach Schuhen. Hier gibt es eine große Auswahl. Und außerdem gibt's in diesem Einkaufszentrum kein Gedränge."

Text und Bilder Herbert Schmerbeck / Laura Ziegler

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Informationszentrum: Auf der Inselspitze gibt's einen Blick in die Zukunft Heilbronns

Deftiges und Nervenkitzel: Oster-Volksfest in Neckarsulm

Partyreport: Abtanzen und Live-Musik beim Heilbronner "Club Connect"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare