Die Polizei sucht Zeugen

Einbrecher klettert eine Hausfassade hoch - dann stellt er sich sehr dumm an

+
In Neckargartach klettert ein Einbrecher die Fassade eines Mehrfamilienhauses hoch. (Symbolbild)
  • schließen

Es reicht einfach nicht, wenn man als Einbrecher nur klettern kann.

Ein ganz besonderes Talent hat ein Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch in Neckargartach bewiesen. In einem Mehrfamilienhaus in der Elbinger Straße hatte ein Einbrecher auf überraschendeweise vor in eine Wohnung im vierten Stock einzusteigen.

Neckargartach: Einbrecher klettert die Hausfassade hoch und wird entdeckt

Die Fassade des fünfstöckigen Mehrfamilienhauses kletterte er hoch, als eine Bewohnerin im fünften Stock kurz nach Mitternacht einen Schlag hörte. Sie ging auf den Balkon, um zu sehen was das Geräusch verursacht hatte. Dabei entdeckte sie einen Mann, der gerade auf Höhe des dritten Stocks runter kletterte.

Neckargartach: Klettern kann der Einbrecher, aber sonst stellt er sich dumm an

Nachdem die Polizei eintraf, stellten die Beamten dann fest, dass der Unbekannte zwar ein sehr guter Kletterer war, als Einbrecher jedoch eher kein Talent hat. Er musste bis auf einen Balkon im vierten Stock geklettert sein. Dort verursachte er wahrscheinlich den Schlag, den die Bewohnerin gehört hatte. Er hatte Blumentöpfe umgeworfen. Im dritten Stock gingen die Missgeschicke dann weiter: auf dem Balkon verlor er seinen Schraubendreher.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise zu dem kletternden Einbrecher in Neckargartach

Auf der Hochparterre-Etage gab er immer noch nicht auf und versuchte völlig amateurhaft ein Fenster aufzubrechen - vergeblich. Eine Beschreibung des unbekannten Einbrechers war jedoch nicht möglich. Zeugen, die kurz vor Mitternacht zum Mittwoch verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich beim Polizeiposten Neckargartach unter der Telefonnummer 07131 28330 melden.

Weitere Polizeimeldungen

Oberstenfeld: Junge von Hund angefallen - "Beim Abholen war er absolut friedlich"

Stuttgart:  Mann auf offener Straße erstochen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare