Nach eineinhalb Jahren ist Schluss!

Kurzes Intermezzo: Tschüss, Dunkin' Donuts

+
Keine Leckereien mehr: Der Dunkin Donuts in der Sülmerstraße ist zu
  • schließen

Gerade mal eineinhalb Jahre gab es die leckeren Donuts in der Heilbronner Sülmerstraße. Jetzt ist die Filiale geschlossen. 

Rund, bunt und lecker: Donuts! Jeder kennt sie, die meisten lieben sie und Heilbronn ist ohne sie. Denn: Der Dunkin' Donuts an der Sülmerstraße hat nach knapp eineinhalb Jahren dicht gemacht. Und das ist nicht mal verwunderlich. Große Schlangen an der Theke und belegte Tische im Laden? Fehlanzeige. Dabei war es eine von nur 60 Filialen in Deutschland. 

Eine echte Seltenheit also, aber hier gilt: Nicht alles, was selten ist, funktioniert auch. Grund dafür war wohl die Lage. Das amerikanische Unternehmen setzt auf Top-Standorte für den Verkauf. Aber: Die Sülmerstraße ein Knotenpunkt? Im Schnitt 20.000 Passanten am Tag? Naja... Weit gefehlt. Die Stadtverwaltung schätzte früher maximal die Hälfte. Kein Wunder also, dass nach fast zwei Jahren der Dunkin' Donuts ausgefuttert hat. 

Überraschend ist es vor allem für den Hausbesitzer Ulrich Rank. Wie die "Heilbronner Stimme" schreibt, hat er vom Betreiber noch nichts erfahren und möchte über mögliche Hintergründe auch nicht spekulieren.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr aus der Region:

Gar nicht so schwer: Kinderschminken mit wenigen Pinselstrichen

Fieser Diebstahl: Junge beklaut und Bein gestellt

Spendenaktion voller Erfolg: Eisbären sammeln für Noah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare