Seniorin bestohlen

Dreiste Trickbetrügerin unterwegs - Seniorin als Opfer

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Unbekannte hat es auf Bargeld abgesehen - mit einem miesen Trick.

Am Dienstag wurde eine Seniorin in Heilbronn-Böckingen auf dreiste Art und Weise abgezockt. An ihrer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Seestraße läutete es gegen 13 Uhr. Da die 88-jährige Bewohnerin jemanden erwartete und die Frau auf Nachfrage bejahte, dass sie die erwartete Person sei, ließ die Bewohnerin ihren Besuch in die Wohnung.

Dort bat die Unbekannte um einen Kaffee und anschließend um eine Geldspende für blinde Menschen. Der Bitte kam die betagte Dame nach und gab der Frau etwas Münzgeld. Ihr Portemonnaie legte sie auf den Küchentisch. Aus diesem entwendete die unbekannte Frau in einem unbeobachteten Moment mehrere Geldscheine und verließ im Anschluss rasch die Wohnung. Erst als die Seniorin wieder alleine war, bemerkte sie, dass sie bestohlen worden war und verständigte die Polizei.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Die Diebin dürfte etwa 20 bis 30 Jahre alt sein. Sie sprach gebrochen Deutsch. Außerdem hat sie eine zierliche Figur und südosteuropäisches Aussehen. Ihre Haare sind lang und schwarz. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131-20406-0, melden.

Mehr zum Thema:

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare