Seniorin belogen und bestohlen

Dreister Diebstahl in Heilbronn-Neckargartach!

+
Symbolbild.
  • schließen

Zuerst belog sie eine 89-Jährige, betrat dann deren Haus und ihr Komplize vergriff sich am Schmuck! 

Wie unverschämt! In Heilbronn-Neckargartach klingelte am Donnerstagmittag eine Frau an der Wohnungstür einer 89-Jährigen und schwindelte sie an, dass sie vom Roten Kreuz sei. Die gutgläubige Seniorin ließ die Betrügerin hinein und wurde bestohlen.

Die unbekannte Täterin verwickelte die Bewohnerin zunächst in ein Gespräch und versperrte ihr mit einem großen Tuch die Sicht auf ihr eigenes Schlafzimmer. Dies war ein willkommenes Ablenkungsmanöver für den zweiten Täter, der sich heimlich im Schlafzimmer am Goldschmuck der Dame bediente. Über den Wert der Gegenstände liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Die Diebin wird als circa 60-jährige Frau mit kräftiger Figur und ausländischem Akzent beschrieben. Sie soll zwischen 1.65 Meter und 1.70 Meter groß sein und immer wieder italienische Wortfetzen von sich gegeben haben. Hinweise gehen an den Polizeiposten Neckargartach unter 07131 - 28330.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Ermittlungen abgeschlossen: Tod am Breitenauer See

Radler-Unfall: 39-Jähriger fliegt über Lenker

Alle Polizei-News gibt es hier.

 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare