Tatverdächtiger festgenommen

Was hat der Heilbronner Jan S. mit dem gefürchteten Hacker "Orbit" zu tun?

+
(Symbolbild)
  • schließen

Gleich mehrere Spuren bringen den Heilbronner Jan S. mit dem Hacker in Verbindung.

Am Montag rückte Heilbronn plötzlich in den Blickpunkt. Führt die Spur des massiven Daten-Diebstahls von Politikern und Prominenten etwa in die Käthchenstadt? Fakt ist, dass hier die Wohnung von Jan S. durchsucht wurde. Er soll ein zeuge sein. Wie "tagesschau.de" berichtet, wurde nur ein Tag danach jetzt ein Tatverdächtiger in Hessen festgenommen.  Er soll geständig sein. Ermittler hatten zuvor einen Teil der Computer und Handys von Jan S. beschlagnahmt. Führten sie nun zum gefürchteten Hacker "Orbit"? 

Jan S. bereits wegen Erpressung nach Hacker-Angriff vorbestraft

Der Heilbronner selbst bestreitet, etwas mit dem Daten-Klau zu tun zu haben. Doch Recherchen von NDR und "Süddeutscher Zeitung" zeigten, dass Jan S. bereits wegen eines ähnlichen Vergehens vorbestraft ist: Vor zwei Jahren musste sich der damals noch minderjährige S. vor dem Amtsgericht Heilbronn wegen versuchter Erpressung nach einem Hacker-Angriff verantworten. Eine der Auflagen soll gewesen sein, sich "aus der Computerszene fernzuhalten", wie "tagesschau.de" die Recherchen zusammenfasst. S. sagte auf Anfrage, das Verfahren sei damals eingestellt worden.

Internetseite sorgt für noch engere Verbidung zu "Orbit"

Eine weitere Spur in diesem Zusammenhang ist die Internetseite dox.sx. Diese hatte Jan S. im März 2015 auf seinen Namen registriert. Später versuchte er die Spur zu sich zu löschen, auch die Seite existiert inzwischen nicht mehr. Doch im Februar 2018 gab "Orbit", auf den der Hacker-Angriff zurückgeführt wird, dox.sx auf Twitter als seine eigene Seite an. Dazu wurden im Sommer zwei Links auf die Seite gepostet. Dort fanden sich private Daten aus Hackerangriffen. Ein Teil dieser Daten ist im Zusammenhang mit dem aktuellen Skandal wieder aufgetaucht.

Wie weitere Recherchen ergeben haben, verdient Jan S. sein Geld übrigens als Entwickler, der mit seiner eigenen Firma "Sicherheit" im Internet verspricht.

Hacker "Orbit" offenbar gefasst

Trotzdem hatte Jan S. bei Twitter mehrfach eine Verbindung zu "Orbit" bestätigt. Dieser soll nur einen Tag nach der Befragung des Heilbronners nun festgenommen worden sein. Das BKA bestätigte die Verhaftung eines Verdächtigen.

Er habe demnach "umfänglich gestanden". Bislang schließen die Ermittler einen weiteren Täter nach Angaben von Tagesschau.de aus.

Auch interessant

Nach Online-Angriff auf Politiker und Promis: Durchsuchung in Heilbronn!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare