Kontrolle der Coronaverordnung

Coronavirus in Heilbronn: Verstärkte Kontrollen - Anzeigen drohen

Noch immer gilt im Kampf gegen das Coronavirus ein Kontaktverbot. Dieses will die Polizei am Wochenende verstärkt kontrollieren.

  • Die Heilbronner Polizei kontrolliert am Wochenende verstärkt.
  • Im Kampf gegen das Coronavirus gilt noch immer ein Kontaktverbot.
  • Im Extremfall drohen sogar Anzeigen.

Coronavirus in Heilbronn: Verstärkte Kontrollen der Polizei

Der Kampf gegen das  Coronavirus stellt den Zusammenhalt der Gesellschaft in Deutschland auf die Probe. Zahlreiche Regeln und Verordnungen stellen unseren Alltag derzeit auf den Kopf. Doch die vorübergehenden Maßnahmen, wie das Kontaktverbot der Landesregierung in Baden-Württemberg, haben nur einen Zweck: die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und unser Gesundheitssystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren.

Ein Besuch im Park ist nicht verboten, aber man sollte die Regeln beachten.

Um so wichtiger ist es, dass sich jeder Einzelne an die Beschränkungen hält und seinen Beitrag zum Kampf gegen Covid-19 leistet. Das sieht auch die Heilbronner Polizei so. Bereits als das Kontaktverbot erlassen wurde, hatte die Polizei in Heilbronn angekündigt, mehr Präsenz zeigen zu wollen.

Coronavirus in Heilbronn: Polizei kontrolliert Naherholungsgebiete und Parks

Zwar funktioniert die Einhaltung der Corona-Verordnung in Heilbronn bislang sehr gut - am vergangenen Wochenende gab es gerade einmal über 100 Anzeigen - dennoch möchte die Polizei am Wochenende nochmals verstärkt dessen Einhaltung kontrollieren.

Der Fokus der Heilbronner Polizei liegt dabei laut dem SWR auf Naherholungsgebieten, wie dem Breitenauer See bei Obersulm - an dem immer wieder gegen das Aufenthaltsverbot an den Liegewiesen verstoßen wird - sowie beliebten Motorrad-Treffpunkten in der näheren Umgebung. Zudem werden auch die Parkanlagen in der Region besonders kontrolliert.

Coronavirus in Heilbronn: Polizei setzt auf Verständnis in der Bevölkerung

Der Leiter der Schutzpolizeidirektion des Heilbronner Polizeipräsidiums Thomas Lüdecke mahnt."Wir appellieren an die Vernunft jedes Einzelnen und vertrauen darauf, dass die Bevölkerung die landesweiten Verbote (...) beachtet." Zudem warnt Lüdecke, dass die Polizei, sollten Ermahnungen nicht fruchten, von weiteren Maßnahmen bis hin zur Anzeige Gebrauch machen kann.

Die Polizei in Heilbronn ist aber aufgrund der bisherigen Erfahrungen zuversichtlich, dass die Bevölkerung, auch trotz der guten Wettervorhersagen für das Wochenende, weiterhin diszipliniert und verantwortungsvoll handelt. Die Erwartung der Polizei Heilbronn wurden bestätigt. Laut Polizei gab es einige Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen aber die meisten Heilbronner zeigten sich einsichtig. In Baden-Württemberg missachtet ein Senior die Corona-Verordnung und provoziert eine Anzeige von der Polizei. An dem Familientreffen nahmen 80 Menschen trotz Kontaktverbots teil.

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema