1. echo24
  2. Heilbronn

Ein Jahr Corona-Impfung in Heilbronn: Positive Bilanz – Bereitschaft ist groß

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Die Impfkampagne in Heilbronn ist seit einem Jahr in Gange – und ein voller Erfolg. Die Bereitschaft ist groß und die Impfquote liegt sogar über dem Landesniveau.

Vor einem Jahr – am 22. Januar 2021 – startete in Heilbronn die Impfkampagne im Kampf gegen das Coronavirus mit der Eröffnung des Kreisimpfzentrums Heilbronn (KIZ) in der Stauwehrhalle in Horkheim. Ein „Ort der Hoffnung“, wie Oberbürgermeister Harry Mergel das Heilbronner Impfzentrum bezeichnete. Die Stadt zieht nun eine Bilanz nach einem Jahr Impfkampagne in Heilbronn – und die sieht eindeutig positiv aus. Die Heilbronner Impfquote liegt laut einer Pressemitteilung an echo24.de höher als das Landesniveau – eine hohe Impfbereitschaft ist eindeutig erkennbar.

Das Impfangebot in der Region wurde seit der Eröffnung des Kreisimpfzentrums stetig um weitere Angebote wie etwa dem Impfbus oder dem Impfpunkt an der Harmonie sowie dem Impfpunkt in der Kaiserstraße 40 erweitert. Und das Angebot wurde nicht nur immer weiter ausgeweitet, sondern auch ausgiebig genutzt, wie die Jahresbilanz zeigt: Rund 190.000 Impfungen gegen das Coronavirus wurden bei Impfangeboten mit städtischer Beteiligung verabreicht.

„Bei allem Verdruss über das Andauern der Pandemie haben wir allen Grund, froh über das Erreichte zu sein. Die vielen tausend Impfungen seit Beginn der Impfkampagne haben viele Menschenleben gerettet und uns vor weiteren umfassenden Lockdowns im Jahresverlauf bewahrt“, sagt Oberbürgermeister Harry Mergel.

Ein Jahr Corona-Impfung in Heilbronn: Impfbereitschaft in der Region ist groß

Bürgermeisterin Agnes Christner, die in ihrem Dezernat die Impfangebote mit städtischer Beteiligung koordiniert, betont die gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten, dem DRK Heilbronn und mit Dutzenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und hebt die engagierte Unterstützung durch das Schul-, Kultur- und Sportamt der Stadt Heilbronn hervor. „Nur durch dieses hervorragende Zusammenspiel konnten und können wir das breite Impfangebot, das wir in Heilbronn haben, realisieren.“

Inzwischen sind laut Angaben der Stadt 72,6 Prozent aller Heilbronner vollständig immunisiert, landesweit sind es 68,2 Prozent aller Baden-Württemberger (Stand: 16. Januar 2021) – somit liegt Heilbronn über dem Landesniveau. 41,9 Prozent der Heilbronner haben bereits eine Auffrischimpfung erhalten, der Landesschnitt liegt hier bei 43,2 Prozent.

Insgesamt wurden seit Oktober, also nach Schließung der Kreisimpfzentren, rund 60.000 Impfungen im Impfbus Heilbronn und in den beiden Impfpunkten verabreicht. Von Januar bis Ende September 2021 waren es 126.539 Impfungen im KIZ und bei Sonderimpfaktionen. Das Impftempo zieht demnach deutlich an.

Corona-Impfung in Heilbronn: Hier gibt‘s Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen

„Um die aktuelle Omikron-Welle zu verlangsamen und der Pandemie ein Ende zu setzen, brauchen wir jedoch noch deutlich höhere Impfquoten“, mahnt Dr. Peter Liebert, Leiter des Städtischen Gesundheitsamts. „Deshalb setzt die Stadt Heilbronn auch weiterhin auf ein breites Angebot an leicht zugänglichen Impfangeboten“, erklärt Bürgermeisterin Christner, auch um die Boosterimpfungen, die nun von der Stiko bereits nach drei Monaten empfohlen werden, reibungslos abwickeln zu können.

In den kommenden Wochen wird der Impfbus Heilbronn im Einsatz bleiben. Bis auf Weiteres geöffnet sind auch der Impfpunkt in der Harmonie und der Impfpunkt in der Kaiserstraße 40. Letzterer muss jedoch zum Monatsende am jetzigen Standort schließen und wird im Februar an einem neuen Standort in unmittelbarer Nachbarschaft neu eröffnet. Das bisherige Ladenlokal ist ab nächstem Monat neu vermietet. Derzeit laufen laut Angaben der Stadt die Vorbereitungen, dass es einen möglichst nahtlosen Übergang geben wird.

Impfangebote für Kinder in Heilbronn – die Termine im Überblick

Auch für Kinder von fünf bis elf Jahre wird es weiterhin regelmäßige Angebote geben. Bereits am nächsten Sonntag, 23. Januar, besteht für sie von 9 bis 16 Uhr im Impfpunkt in der Harmonie die Möglichkeit, geimpft zu werden. Weitere Impftermine für Kinder sind am Dienstag, 25. Januar, von 9 bis 18 Uhr und am Samstag, 29. Januar, von 9 bis 15 Uhr im Impfpünktchen in der Kaiserstraße 40 und am Sonntag, 30. Januar, von 9 bis 16 Uhr erneut in der Harmonie. Der speziell für Kinder zugelassene Impfstoff von Biontech steht an allen Terminen ausreichend für Erst- und Zweitimpfungen zur Verfügung.

Außerdem kann neuerdings auch ein mobiles Impfteam, das die Stadt Heilbronn in Kooperation mit dem DRK Heilbronn gebildet hat, von verschiedenen Einrichtungen und Organisationen wie Pflegeheimen, Schulen, Betrieben, Vereinen oder Kirchengemeinden gebucht werden. Voraussetzung ist, dass mindestens 50 Impfungen durchgeführt werden sollen. 

Auch interessant

Kommentare