Booster für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfungen ohne Termin: Hier gibt es den Booster in Heilbronn

  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

In Heilbronn gibt es inzwischen mehrere Anlaufstellen für Booster-Impfungen ohne Termin, um den Impfschutz gegen das Coronavirus aufzufrischen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt nun für alle Erwachsenen ab 18 Jahren eine Booster-Impfung zum Schutz gegen das Coronavirus. Wessen Corona-Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt, sollte seinen Impfschutz zeitnah auffrischen. Einer neuen Studie aus Schweden zufolge könnte eine Booster-Impfung sogar noch früher nötig sein, da die Wirksamkeit von Biontech, Moderna und AstraZeneca mit der Zeit drastisch sinkt. An einen Termin zu kommen, ist allerdings weiterhin nicht so einfach.

Um die Fach- und Hausärzte mit den Booster-Impfungen zu entlasten, gibt es neben dem Impfbus in Heilbronn ab sofort einen neuen barrierefreien Impfpunkt, welcher am Donnerstag (18. November) eröffnet wurde. Der neue Impfpunkt befindet sich in der Kaiserstraße 40, wie die Stadt mitteilt. Er richtet sich insbesondere an alle, die eine Auffrischung benötigen.

Corona-Impfungen in Heilbronn: Booster ohne Termin am neuen Impfpunkt

Der Impfpunkt ist am Donnerstag und Freitag sowie ab dem 22. November von Montag bis Samstag jeweils von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech durch niedergelassene Arztpraxen und Mobile Impfteams des Landes, die an die SLK-Kliniken angeschlossen sind. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Mitzubringen sind lediglich ein Ausweis und, wenn vorhanden, die Krankenkassenkarte sowie der Impfausweis.

Erstimpfungen und Booster im Heilbronner Impfbus

Parallel zum Impfpunkt bietet auch der Impfbus Heilbronn weiterhin Erst-, Zweit- und Drittimpfungen an. Außer mit Biontech wird im Bus bei Erstimpfungen auf Wunsch auch mit Johnson & Johnson geimpft. Dienstags steht auch Moderna zur Verfügung.

Der Impfbus Heilbronn ist derzeit montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr im Stadtgebiet im Einsatz. Am Sonntag (21. November) steht der Impfbus zudem von 11 bis 18 Uhr auf der Theresienwiese. Die Warteschlange wird spätestens eine halbe Stunde vor Abfahrt geschlossen. Die Standorte werden jeweils unter www.heilbronn.de/impfbus bekannt gegeben. Auch hier gilt: Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Mitzubringen sind ebenfalls lediglich ein Ausweis und, wenn vorhanden, die Krankenkassenkarte und der Impfausweis.

Ein weiteres mobiles Impfangebot gibt es neuerdings im Impfvan. Dieser wird privatwirtschaftlich von Dr. Dominik Keller betrieben, die Stadt unterstützt nur bei der Auswahl der Standorte. Informationen zu den Standorten und Zeiten sind unter www.impfbus.info abrufbar.

Heilbronn: Hier gibt es Booster-Impfungen ohne Termin

Bei einer Impfaktion bieten am Samstag, 20. November, auch niedergelassene Arztpraxen im Stadt- und Landkreis Auffrisch-Impfungen ohne Termin an. Allein im Stadtgebiet Heilbronn öffnen sechs Praxen ihre Türen:

  • Praxis Agnieszka Wolf, Moltkestraße 27, 74072 Heilbronn: 13.00 - 17.00 Uhr
  • Praxis Jansen/ Dr. med. Diehl, Happelstraße 61, 74074 Heilbronn: 13.00 - 16.00 Uhr
  • Praxis Anne und Tobias Kaiser, Schmidbergstraße 22, 74074 Heilbronn: 12.00 - 17.00 Uhr
  • Praxis Pfisterer, Gartenstraße 75, 74076 Heilbronn: 15.00 - 19.00 Uhr
  • Praxis Koppe, Schuchmannstraße 4, 74080 Heilbronn: 10.00 -15.00 Uhr
  • Praxis Schönherr /Habermeier, Klingenberger Straße 45, 74080

Geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech. Mitzubringen sind zum Impfangebot die Versichertenkarte der Krankenkasse, der Impfausweis, ein Ausweis sowie, falls möglich, das Aufklärungsmerkblatt und die Einverständniserklärung des Robert-Koch-Instituts (RKI). Dies verkürzt erheblich die Wartezeit. Wer einen Medikamentenplan hat, sollte auch diesen mitbringen.

Rubriklistenbild: © Christin Klose/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema