Rettungshubschrauber angefordert

Frontalzusammenstoß: Auch Familienvater und seine Kinder werden schwer verletzt

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein 21-Jähriger gerät in den Gegenverkehr und kracht in ein entgegenkommendes Auto. 

Ein tragischer Unfall ereignet sich am Freitagnachmittag bei Cleebronn. Hierbei werden vier Personen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber wird angefordert. 

Gegen 15 Uhr befährt ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Heilbronn die Kreisstraße 2150 von Cleebronn in Richtung Frauenzimmern. Hierbei kommt er, aus bislang noch nicht geklärter Ursache, mit seinem VW Golf in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Dacia.

Cleebronn: Bei Unfall werden vier Personen schwer verletzt 

Darin sitzt ein 53-jähriger Familienvater mit seinem 13 Jahre alten Sohn und seiner 11-jährigen Tochter. Durch den Zusammenstoß wird der 21-jährige VW-Fahrer schwer verletzt, im Dacia werden ebenfalls der Vater und auch seine Kinder schwer verletzt. 

Rettungsdienst und Feuerwehr rücken zum Großeinsatz an. Von der Rettungsleitstelle wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die Strecke musste bis 17.30 Uhr gesperrt werden. Der Unfall wird durch die Verkehrspolizei in Weinsberg aufgenommen.

Die Polizei hat derzeit mit weiteren unschönen Fällen zu schaffen. Eine Frau fährt in Heilbronn betrunkenen gegen einen Streifenwagen. In Öhringen ist dagegen eine harmlose Frage zum Anlass für eine Körperverletzung geworden. "Eh was geht" - für diese Frage wurde ein 14-Jähriger krankenhausreif geschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare