1. echo24
  2. Heilbronn

Stromausfall legt Teile der Region Heilbronn lahm – nur der Anfang?

Erstellt:

Von: Markus Merz

Kommentare

Ein Strommast bei Rotenburg (Niedersachsen) vor sternenklarem Himmel.
Im Zuge der Energiekrise droht in Deutschland ein Blackout, also ein großflächiger Stromausfall. Einen größeren Stromausfall gab es nun am Donnerstag, den 8. Dezember in der Region Heilbronn. © Daniel Reinhardt/dpa/Archiv

Geht Baden-Württemberg der Strom aus? Nach einer ersten Warnung am Mittwoch (14. Dezember), folgte nun am Donnerstag (15. Dezember) ein Blackout in der Region Heilbronn. Fast zwei Stunden ging zeitweise gar nichts.

Plötzlich ging am Donnerstagnachmittag (15. Dezember) eine Warnung der Integrierten Leitstelle Heilbronn raus. „Stromausfall im südlichen Landkreis Heilbronn – Landkreis Heilbronn.“ Tatsächlich melden mehr als 400 Nutzer zwischen 15 und 17 Uhr südwestlich von Heilbronn, dass sie keinen Strom mehr haben. Besonders betroffen waren laut des Stromversorgungsunternehmens Netze BW die Gemeinden Cleebronn, Brackenheim und Frauenzimmern. 

Ist dieser große Stromausfall in der Region Heilbronn nur der Anfang? Nur der Vorbote eines harten Winters mit größeren und kleineren Blackouts? Oder war das bereits ein sogenannter „Brownout“? Bislang ist jedenfalls unklar, was genau die Gründe für den Stromausfall sind. Klar ist aber auch: Der Zwischenfall passierte genau ein Tag nachdem die App „StromGedacht“ von TransnetBW einen Strom-Alarm für Baden-Württemberg auslöst. Das erste Mal überhaupt.

Region Heilbronn teilweise ohne Strom – Sorgen vor Blackout

Haushaltsgeräte sollten möglichst nicht genutzt werden, Geräte am besten im Akkubetrieb laufen. Geht Baden-Württemberg durch die Energiekrise plötzlich der Strom aus?

Klar ist: Die Situation ist angespannt. Was auch die Warnung der Integrierten Leitstelle Heilbronn zu entnehmen ist, für die später eine Entwarnung raus ging: „Die Gefahrenlage hat Auswirkungen auf verschiedene Teile der Infrastruktur. Je nach der Art des Vorfalls können Strom, Heizung, Telefon und Internet Störungen unterliegen. Autobahnen, Stadt- und Landstraßen sind ebenfalls Teil der Infrastruktur und sind möglicherweise nicht befahrbar. Heutzutage sind aber auch Ausfälle in den Computersystemen der Verwaltung als eine Störung der Infrastruktur anzusehen. Hier ist es besonders wichtig, dass Sie sich im Einzelnen über die Sachlage informieren und auf deren Grundlage Ihr Vorgehen planen.“

Entwarnung nach Stromausfall in der Region Heilbronn

Die Netze BW habe anschließend umgehend mit Maßnahmen zur Behebung der Störung begonnen. Durch Umschaltungen im Hochspannungsnetz konnten die Umspannwerke Schwaigern und Güglingen zuerst wieder komplett versorgt werden. Anschließend wurden die Netzbereiche, die über das Umspannwerk Meimsheim versorgt werden, schrittweise zugeschaltet.

Von 17 Uhr an gab es keine größeren Störung mehr und erstmal Entwarnung für die Region Heilbronn und Baden-Württemberg. Zu sehen waren die zahlreichen Meldungen am Donnerstag auch auf der Seite störungsauskunft.de.

Auch interessant

Kommentare