Hauptbahnhof Heilbronn

Promille-Schläger attackiert Polizisten

+
Symbolbild
  • schließen

Der 30-Jährige hat einen Alkoholwert von über 2,5 Promille und muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

Ein 30-jähriger Mann hat sich am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr im Heilbronner Hauptbahnhof zwei zivilen Bundespolizisten widersetzt und sie angegriffen. Nachdem der 30-Jährige in einen Streit mit zwei Unbekannten geriet, überprüften die Beamten seine Identität - und gaben sich dafür als Polizisten zu erkennen. Während der Kontrolle beleidigte er zunächst die Bundespolizisten und versuchte anschließend zu flüchten. 

Bundespolizei: Angriff auf Polizisten am Hauptbahnhof Heilbronn

Hierbei trat und schlug der Mann nach den Polizeibeamten und versuchte einem das Bein zu stellen. Ein Bundespolizist verletzte sich durch den Vorfall an der Hand, blieb aber zunächst dienstfähig. Der mit über 2,5 Promille alkoholisierte 30-Jährige aus dem Landkreis Heilbronn muss nun mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

Auch interessant

Schwer verletzt: Mann bei Unfall von Traktor überrollt

Frontalunfall: Zwei Personen im Auto eingeklemmt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare