2019 wird die Bundesgartenschau in Heilbronn eröffnet

Buga in Heilbronn: Im Wandel der Zeit

1 von 18
2 von 18
3 von 18
4 von 18
5 von 18
6 von 18
7 von 18
8 von 18
9 von 18
  • schließen

Schritt für Schritt entsteht in Heilbronn auf 40 Hektar einstigen Brachflächen zwischen Neckar und Neckarkanal die Bundesgartenschau Heilbronn 2019.

Keine 600 Tage mehr bis zur Eröffnung der Bundesgartenschau in Heilbronn. Und das Gelände nimmt immer weiter Formen an. Bereits im Mai wurden der Karlssee und der Floßhafen mit Wasser befüllt. Im Juli folgte die Freigabe der Karl-Nägele-Brücke. Und auch der Bau der verschiedenen Wohnhäuser auf dem Gelände schreitet weiter voran. Es läuft! „Wir sind voll im Zeitplan. Es ist schön zu sehen wie es an einigen Stellen auch schon grün wird,“ sagt Buga-Pressesprecherin Suse Bucher-Pinell. Nach 2019 entwickelt sich das Gelände weiter zum Stadtquartier Neckarbogen, in dem 2040 etwa 3.500 Menschen wohnen werden.

Mehr zum Thema:

Andrang: Buga-Baustellenführung

Infos:Fit für die Buga 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.