Großes Interesse

Bildershow: Buga-Fest lockt die Besucher

1 von 80
2 von 80
3 von 80
4 von 80
5 von 80
6 von 80
7 von 80
8 von 80
9 von 80
  • schließen

Die Vorfreude auf die Bundesgartenschau steigt. Das zeigt sich auch beim Fest rund um die Karl-Nägele-Brücke. Hier ist jede Menge für Groß und Klein geboten.

Nach dem Brückenfest am Samstag mit der Eröffnung der Karl-Nägele-Brücke fand am Sonntag das Buga-Fest statt. Mit einem bunten Bühnenprogramm und vielen Aktionen, vor allem für Kinder, wurde fröhlich gefeiert. 

"Es ist für Heilbronn sehr positiv. Heilbronn verschönert sich immer mehr, wird immer attraktiver, sowohl für die Einheimischen, als auch für Leute, die überlegen, hierher zu kommen", findet der Heilbronner Gerald Wagner. Großes Interesse zeigten die Besucher auch bei den Führungen über das Gelände.

Klinik-Clown Paul vom Kinderhospiz-Dienst "Große Hilfe für kleine Helden" meint: "Hier ist schön was los. Viele Gäste, die das Buga-Gelände besuchen. Ich glaube das ist für die Leute sehr spannend mal zu sehen, was da für ein neues Wohngebiet entsteht und wie es später aussehen soll. Die Stimmung ist sehr gut. Nette Menschen."

Rolf Kaplan ist aus Untergruppenbach gekommen. Ihm haben vor allem die verschiedenen Ausstellungen wie beispielsweise vom Zweiradmuseum und der Lanz-Bulldog gefallen. "Für Kinder ist das ganz toll. Überall gibt es Luftballons und kleine Süßigkeiten. Wirklich schön. Auf die Gartenschau freue ich mich schon. Ich bin mir sicher, dass Heilbronn dadurch aufgewertet wird."

Von Herbert Schmerbeck

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Heilbronn bewegt sich: Vom Trampolin über die Kletterwand bis zum Drachenboot

"Heimspiel"-Bildershow: Andrea Berg live in Aspach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare