Frühzeitiges Osterhäschen

Niedlich ohne Ende! BUGA-Mitarbeiter entdecken süßen Bewohner auf Gelände

+
Dieses Wildhasenbaby entdeckten BUGA-Mitarbeiter auf dem Gelände.
  • schließen

Dieser kleine Kerl schnuppert schon vorab die Luft der Bundesgartenschau.

Er ist klein, braun, flauschig - und einfach zuckersüß. Mitarbeiter der Bundesgartenschau (hier gibt's alle Infos zur BUGA 2019) haben heute den wohl niedlichsten Bewohner auf dem BUGA-Gelände entdeckt.

Ein Wildhasenbaby hatte es sich auf der Wiese gemütlich gemacht und vor allen menschlichen Besuchern die BUGA-Luft geschnuppert. Die Bundesgartenschau eröffnet am 17. April ihre Türen in Heilbronn.

"Ist der nicht zuckersüß?", schreiben BUGA-Mitarbeiter nach ihrer Entdeckung auch auf Facebook. Und Recht haben sie! Für alle anderen Bewohner des BUGA-Geländes dürfte es schwer werden, das frühzeitige Osterhäschen noch in Punkto Niedlichkeit zu übertrumpfen.

Mehr zum Thema

BUGA-Zwerg Karl: Vandalen beschädigen auch das Image der Stadt Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare