Die Dauerkarte soll sich rechnen

Verrückte Rechnung: So günstig sind 173 Tage BUGA

+
Am 17. April startet die BUGA in Heilbronn.
  • schließen

Die Bundesgartenschau in Heilbronn für nur 63 Cent! Das ist ja unglaublich!

"Wenn man bis jetzt noch nicht gemerkt hat, dass sich eine Dauerkarte lohnt, dann spätestens nach einem Blick auf das Programm", sagt BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas und lacht. "Das kriegt man alles für gerade einmal 63 Cent am Tag."

BUGA Heilbronn 2019: Die Dauerkarte lohnt sich

Dabei macht der Geschäftsführer eine ganz einfache Rechnung auf: 173 Tage lang ist die BUGA geöffnet. Eine Dauerkarte für einen Erwachsenen kostet 110 Euro. Wenn man die Karte voll nutzt und jeden Tag auf der BUGA vorbeischaut, hat der tägliche Besuch gerade einmal 63 Cent gekostet.

Kinder bis 15 Jahre können die BUGA sogar kostenlos besuchen: "Wir wollen bei den Besuchern deutlich jünger werden, daher auch dieses besondere Angebot", sagt Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch. Es sollen sich bei der BUGA "möglichst viele Menschen auf Entdeckungsreise nach Baden-Württemberg begeben".

Jede Menge Veranstaltungen auf der BUGA Heilbronn 2019

Deshalb erwartet die Besucher auch gleich an mehreren Standorten auf dem BUGA-Gelände der "Treffpunkt Baden-Württemberg", ein Ausstellungs- und Veranstaltungskonzept des Landes. Die gesamte BUGA über können sich Besucher über Themen wie Bildung und Kunst, Nachhaltigkeit, Tourismus in der Region, Mobilität sowie Innovationen aus Baden-Württemberg informieren. Es gibt Ausstellungen, Mitmach-Aktionen und Vorträge. 

Auch interessant

Angriffe auf Zwerg Karl: Gezielter Terror gegen die Buga?

Buga 2019: Alle Besucherinfos rund um Preise, Parken, Übernachtungen und Programm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare