Das Café Samocca auf der BUGA

Deshalb ist dieses Café auf der BUGA etwas Besonderes!

+
Martin Käseberg, Leiterin Aileen Schinagl und Kai Leibel arbeiten im Café Samocca auf dem BUGA Gelände.
  • schließen

Auf der BUGA 2019 Heilbronn gibt es ein ganz besonderes Café. Im Samocca arbeiten Menschen mit Handicap.

Ein ganz besonderes Café ist das Samocca auf dem BUGA-Gelände in Heilbronn. "Es macht wirklich Spaß hier zu arbeiten. Das ist ein ganz tolles Team", schwärmt Servicekraft Martin Käseberg. Was macht das Café so besonders? Hier bestellt man nicht auf Zuruf, sondern per Bestellzettel und auf den Tischen kann man nachlesen wie es geht.

"Wir sind ein Inklusionscafé der Evangelischen Stiftung Lichtenstern. Hier können Menschen mit Handicap an einem öffentlichen Arbeitsplatz arbeiten. Elf Mitarbeiter mit Handicap arbeiten bei uns im Café", erzählt Leiterin Aileen Schinagl.

Im Café Samocca auf der BUGA gibt es ein besonderes Bestellkonzept

Bereits seit August vergangenen Jahres ist das Café Samocca auf dem BUGA-Gelände geöffnet. So hatte der Betrieb genug Probezeit und das Team konnte sich einspielen. "Bei uns bestellen die Gäste mit speziellen Zetteln, die sie unserem Servicepersonal geben. Einige unserer Mitarbeiter können nicht lesen, so ist das leichter", sagt die gelernte Köchin Schinagl. Im Samocca arbeiten Mitarbeiter mit Gastro-Erfahrung und auch Gastro-Neulinge. "Das Team ist komplett gemixt."

Mit diesen Bestellzetteln wird der Getränkewunsch an die Küche weitergegeben.

Wer vorbeikommt und sich wundert, wird natürlich aufgeklärt. Auf den Tischen des Cafés gibt es eine Bestellanleitung: Zuerst Bestellzettel ausfüllen, an einen Mitarbeiter weitergeben, Getränk genießen, an der Kasse zahlen und gerne wieder kommen. "Das Einarbeiten ging ganz leicht. Und die Arbeit geht gut. Wir haben Zeit für die Bestellung", sagt Servicekraft Kai Leibel. Empfehlen kann Leibel eigentlich alles im Café Samocca: "Alles ist gut hier." Sein Kollege Martin Käseberg empfiehlt, was er gerne selbst trinkt: "Der Espresso ist gut, den trinke ich häufig." Ihm macht die Arbeit viel Freude und der kurze Arbeitsweg ist definitiv ein Plus. "Die Kunden sind sehr nett, da macht das Arbeiten Spaß."

Wie es geht, erfahren die Gäste auf Aufklebern auf den Tischen.

Wer auch mal im Samocca vorbeischauen will, findet das Café am Floßhafen auf dem BUGA-Gelände. Die Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe stehen auf großen Tafeln an den Eingängen der BUGA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare