Knackige Ärmchen und ein fluffiger Bauch

Kostenlose Brezeln auf der BUGA: Was war denn da los?

+
  • schließen

Kostenlose Brezeln wurden heute auf der BUGA verteilt. Der Grund? Nichts Geringeres als ein Weltrekordversuch.

Gratis Brezeln auf der BUGA? Kein Problem, wenn die Bäckerinnung Heilbronn einen Weltrekord probt. Worum geht's? Die Bäckerinnung Heilbronn möchte im September den Rekord für den größten Brezelkorb der Welt aufstellen. Dafür wurde heute schon mal geübt: rund 1.200 Brezeln haben Bäcker aus Heilbronn bereitgestellt.

Probe für den Weltrekord auf der BUGA Heilbronn: 1.500 Brezeln passen in den Korb

"18 Stunden Flechtzeit steckt in diesem Korb", erzählt Bernhard Kuhn, Obermeister der Bäckerinnung Heilbronn. Bei diesen Maßen passen bis zu 1500 Brezeln in den Korb: "Zwischen 500 und 600 Brezeln gehen bei einem Bäcker am Tag über den Tresen", sagt Kuhn. Drei Bäcker müssten also ihre Tagesration Brezeln backen, um den Korb zu füllen.

500 bis 600 Brezeln gehen bei einem Bäcker am Tag über den Tresen. In diesen Korb passen bis zu 1500 Brezeln.

Kostenlose Brezeln auf der BUGA Heilbronn mit royalem Besuch

Die Gratisbrezeln verteilten Brezelkönigin Tatjana Moosmayer und ihre Prinzessin Nicole Hiessl. "Der Korb ist wirklich gigantisch. Wie man auf so eine Idee kommt, einfach toll", sagt Königin Tatjana. Besonders wichtig sei bei einem Brezelkorb, dass er stabil ist und die Optik passt, findet Königin Tatjana. "In der Brezel spiegelt sich die ganze Handwerkskunst der Bäcker wider. Eine Brezel muss an den Ärmchen knackig, am Bauch fluffig sein und mit einem ordentlichen Geschmack gefüllt sein", sagt Brezelprinzessin Nicole.

Einer tanzt aus der Reihe: Darum steht in Beilstein ein weißer BUGA-Karl

Im September wird der Rekordversuch mit dem weltgrößten Brezelkorb gestartet

Ob die Brezeln auch den hohen Ansprüchen der Prinzessin entsprechen, konnten die BUGA-Besucher dann selbst überprüfen. Denn: Die royalen Brezeldamen verteilten die schwäbischen Köstlichkeiten gleich nach der Befüllung. Test bestanden. Am 21. September wird der Weltrekord angegangen. Wo? Natürlich auf der BUGA in Heilbronn.

Königin und Prinzessin verteilten kostenlose Brezeln an die BUGA-Besucher.

Einen Besuch wert: Deshalb ist dieses Café auf der BUGA etwas Besonderes

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare