Symbol Heilbronner Geschichte

Darum sind auf dem BUGA-Spielplatz so viele schwarze Zylinder

+
Die Zylinder auf dem BUGA-Strandspielplatz sind ein ungewöhnlicher Hingucker.
  • schließen

Auf dem Strandspielplatz auf der Heilbronner BUGA sind ungewöhnliche Objekte zu sehen. Was es mit den Zylindern auf sich hat.

Nanu? Was ist denn das? So manch einer wird sich vielleicht wundern, wenn er nach der Eröffnung einen Blick auf den Strandspielplatz der BUGA (hier gibt's alle Infos für Besucher) wirft. Denn der hat einen eher ungewöhnlichen Look. Besonders einige Hingucker stechen so richtig ins Auge: mehrere schwarze Zylinder.

BUGA 2019: Spielplatz am Karlssee zeigt viele Zylinder

Die Zylinder bilden den Abschluss einiger Stangen auf dem Spielplatz am Ufer des Karlssees auf der Buga. Sie waren auf ersten Fotos zu erkennen, die die BUGA bei Facebook veröffentlicht hatte.

Doch was haben die Zylinder auf einem Spielplatz verloren? BUGA-Sprecherin Suse Bucher-Pinell erklärt auf echo24.de-Anfrage: "Die Zylinder symbolisieren die Hüte der Flößer von einst."

BUGA 2019: Spielplatz erinnert an Heilbronner Geschichte

Auch insgesamt soll der Spielplatz an die Flößer erinnern, die einst auf dem Neckar unterwegs waren und so eng mit der Geschichte Heilbronns verbunden sind. Bucher-Pinell: "Rot ist das Floß selbst und grün die Stangen, mit denen die Flößer gesteuert haben."

Auf der Buga soll der Spielplatz also ein am Strand liegendes Floß symbolisieren. Kinder sollen sich dort spielerisch auf die Spuren einer Neckarfloßfahrt begeben können.

Das Berliner Büro geskes.hack Landschaftsarchitekten hatte mit dem Entwurf für den BUGA-Spielplatz die Jury überzeugt.

Mehr zum Thema

BUGA 2019: Diese Programm-Highlights bietet die Bundesgartenschau

BUGA auf Erfolgskurs? Hier könnt ihr der Bundesgartenschau eure Meinung sagen

Fiese Attacke: BUGA-Zwerg Karl wird erneut zum Opfer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare