Interview mit dem Comedian

Ceylan: Erdogan ist schuld, dass die AfD so stark ist

+
Ein echtes Traumpaar: Anneliese und Erdogan.
  • schließen

Bülent Ceylan spricht  im Interview über die Probleme seiner Hauptfiguren und über die AfD.

Am 30. November tritt Bülent Ceylan mit seinem Programm "kronk" im Heilbronner Redblue auf. echo24.de stand er vorab Rede und Antwort.

Herr Ceylan, Sie kommen mit ihrem Programm „kronk“ nach zwei Auftritten im Mai 2016 noch einmal nach Heilbronn. Die Stadt am Neckar scheint es Ihnen angetan zu haben.
Für mich ist Heilbronn wirklich etwas Besonderes. In meiner Anfangszeit bin ich im Alten Theater in Sontheim aufgetreten. Das hat mir damals wahnsinnig geholfen und war einfach megacool. Und auch heute ist die Stimmung in Heilbronn immer bombastisch.

Wie viel „Monnem“ steckt denn in Heilbronn.
Ne ganze Menge. Heilbronn ist ähnlich bodenständig und multikulti wie „Monnem“. Ich mag Heilbronn und bin gern hier.

Und wo sind die Unterschiede?
Die gibt es natürlich. In Heilbronn hat die AfD bei der Bundestagswahl ja ziemlich gut abgeschnitten. Ich werde den Besuchern meiner Show erklären, warum Recep Tayyip Erdogan an dem guten Ergebnis schuld ist.

Wie gefällt euch Bülent Ceylan?

Das müssen Sie erklären.
Ja gern, kommen Sie einfach ins Programm. Da nenne ich die genauen Gründe. Nur so viel: Eine Aussage Erdogans zu den Parteien in Deutschland spielt eine Rolle. Aber die Pointe des Gags verrate ich natürlich nicht.

Sprechen Sie in Ihrer Show weitere politische Probleme an?
Auf jeden Fall. Rassismus ist ein Thema und auch der „Erdo-Wahn“. Es ist aber immer ein Augenzwinkern dabei. Ich will, dass die Leute auch über ernste Themen lachen. Ich werde nie so tief in ein Thema einsteigen, dass es nicht mehr mit Humor genommen werden kann.

Was für „kronke“ Themen plagen denn ihre Hauptfiguren derzeit?
Also der Harald schlägt sich gerade mit einer Freundin rum, die sich vegan ernährt. Der ist ziemlich verunsichert. Er fragt sich zum Beispiel, ob er jetzt im Bett nicht mehr tierisch abgehen darf oder immer eine Karotte dabei haben muss.

Und der Hasan?
Er fragt sich, wie er seinen uffgepumpten Körper noch besser hinbekommt und verfällt dabei dem Fitnesswahn. Allerdings versteht der da so einiges falsch. Pilates hält er zum Beispiel für etwas Essbares.

Wie geht es dem „Mompfred“.
Net so gut. Er muss ständig mit seiner Waltraud shoppen gehen. Das kommentiert er in der Show gewohnt übellaunig.

Aber Anneliese ist doch bestimmt gut drauf.
Die ist immer noch im Esoterik-Wahn. Die hat sich auf einem Meditationskurs auf einer Mauer eine Blasenentzündung geholt. Da musste sie sieben Mal in der Nacht brunsen. Aber die „Hoor“ sind schön, das ist das Wichtigste.

Mehr zum Thema:

Klare Position: Ceylan ist gegen Erdogan

"Brudal": Ceylan rockt Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare