Altes Konzept, neuer Inhaber

So heißt der neue Barfüßer jetzt

+
Symbolbild.
  • schließen

Bashkim Sadiku übernimmt die Heilbronner Brauerei mit Kult-Status.

Es wurde heiß spekuliert, aber jetzt ist es fix: Die Hausbrauerei Barfüßer an der Heilbronner Allee bekommt einen neuen Pächter. Bashkim Sadiku übernimmt die Brauerei mit Kult-Status.

Das Konzept soll gleich bleiben, nur der Name ändert sich. Bronnbräu soll die Brauerei nach dem Chef-Wechsel heißen, heißt es von der Zentrale in Ulm. Vorher schließt der Betrieb allerdings für "Renovierungsarbeiten" bis voraussichtlich Mittwoch, 6. September.

Neben dem neuen Bronnbräu wird Sadiku zudem ab heute den Barfüßer Haxenkeller und das Burger-Restaurant QMUH in Weinsberg leiten. Letzteres wird in Burgertreu umbenannt.

Mehr zum Thema:

Schock für Bierfans: Aus für Brauerei Barfüßer?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.